Unsere Abos
Weitere Services
Der Schwarm - Die Doku ©
Der Schwarm - Die Doku ©
Der Schwarm - Die Doku ©
Der Schwarm - Die Doku ©
Der Schwarm - Die Doku ©
Sonntag, 26. Mai • 14:45 - 15:15

Der Schwarm - Die Doku

Wie gefährlich sind Wale?

Dokumentation

Deutschland 2023

Im "Schwarm" greifen Wale Menschen an und zeigen äußerst ungewöhnliche Verhaltensweisen. Wie gefährlich sind sie wirklich? Der Film begibt sich auf die Spur der Meeressäuger. Bei Vancouver Island kommt eine besondere Forschungsassistentin zum Einsatz: Hündin Iba ist darauf spezialisiert, Walkot zu erschnüffeln - und trägt so zur Lösung des Rätsels bei, warum die dort ansässigen Wale Hunger leiden. Wie aggressiv Meeressäuger sein können, zeigt sich in den Gewässern vor Spanien und Portugal. Dort kommt es seit einigen Jahren immer wieder zu Orca-Angriffen auf hoher See. Im Sommer 2022 versenkt eine Gruppe junger Killerwale sogar ein Boot. Die Besatzung kann sich gerade noch retten. Kann die Wissenschaft diese Vorfälle aufklären? Der Film begleitet ein Team von der Universität Valencia bei der Obduktion eines Kleinwals, zeigt auf, wie Wale in der Bucht von Seattle vor Lärm geschützt werden, und erklärt, warum fehlende Bäume an Land lebensbedrohlich für Tiere der Tiefsee werden können. "Wie gefährlich sind Wale?" ist die erste von zwei Begleitdokumentationen, die zur fiktionalen Serie "Der Schwarm" entstanden sind. Die Filme zeigen, wie nah viele der rätselhaften Phänomene aus der Serie an der Realität sind und was die Meeresforschung heute alles unternimmt, um mehr über die Ozeane zu erfahren und sie so zu schützen. Als wissenschaftliche Beraterin für beide Dokumentationen fungiert Antje Boetius, die Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts. Gedreht wurde in Seattle, Vancouver Island, Valencia, Lissabon und Bremerhaven.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

>