Produkte
Profil
Coco - Lebendiger als das Leben!
Diese Sendung ist vorbei und nicht mehr verfügbar.
Samstag, 31. Oktober • 20:10 - 22:00

Coco - Lebendiger als das Leben!

Abenteuer

USA 2017

Der zwölfjährige Miguel (im Originalton: Anthony Gonzalez) möchte Musiker werden. Blöd nur, dass er in einer Schuhmacherfamilie mit grosser Tradition aufwächst. Noch schlimmer: Musik ist schlechthin verboten, seit Miguels Urgrossvater Frau und Tochter im Stich gelassen hat, um sein Glück als Sänger zu suchen. Heimlich hat der Bub sich das Gitarrespielen selbst beigebracht und nicht nur das Liedgut seines grossen Vorbilds Ernesto de la Cruz studiert, sondern jeden Wimpernschlag seiner Auftritte.
Kurz vor einem Auftritt in der jährlichen Talentshow fliegt Miguel auf, und in ihrer Wut über seinen Ungehorsam zertrümmert seine Oma das selbstgebastelte Instrument. In seiner Verzweiflung besucht Miguel den Schrein seines Vorbildes und borgt sich dessen legendäre Gitarre. Damit setzt der Bub einen Zauber frei, der ihn an diesem «Día de muertos» in die Welt der Toten überbringt.
In der farbenprächtigen, von Skeletten und bunten Tiergeistern bewohnten Nachwelt lernt Miguel den Tunichtgut Héctor (Gael García Bernal) kennen, der den Knaben bei seinem wahnwitzigen Vorhaben unterstützt: Ausgerechnet sein verstorbenes Vorbild Ernesto de la Cruz soll ihm die Rückkehr in die Welt der Lebenden ermöglichen. Miguel glaubt, dass es sich bei diesem um seinen treulosen Urgrossvater handelt - doch die Wahrheit ist noch weit erstaunlicher.
Mit Filmen wie «Toy Story» und «Finding Nemo» hat Pixar dem Genre des Animationsfilms neues Leben eingehaucht. 2017 erschien die filmische Überraschung «Coco», die das Publikum mit ureigenen Pixar-Qualitäten verwöhnte: Eine mitreissende Geschichte, spektakuläre Gestaltung und zu Herzen gehende Momente.
Das Brauchtum zum «Día de muertos», das Mexiko an Allerheiligen feiert, hat diesen Film mit all seinen folkloristischen Totenköpfen und Skeletten, den Schreinen, den orangen Ringelblumen und den Papiergirlanden gestalterisch inspiriert. Der nicht etwa als makabrer Totenkult, sondern vielmehr als Fest des Erinnerns begangene Feiertag durchwirkt auch die Handlung des Filmes und schenkt ihm seine berührendsten Momente. Das alles macht «Coco» nicht nur zu einem grossartigen Pixar-Trickfilm, sondern darüber hinaus zu einem bereichernden Erlebnis für die ganze Familie.

Regie

Besetzung

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten