Unsere Abos
Weitere Services
Die Anden - Natur am Limit ©
Die Anden - Natur am Limit ©
Die Anden - Natur am Limit ©
Die Anden - Natur am Limit ©
Freitag, 27. Mai • 08:50 - 10:20

Die Anden - Natur am Limit

Info

Deutschland 2016

Der Dokumentarfilm zelebriert in epischen Bildern nicht nur die atemberaubenden Landschaften der Anden, deren eisige Gipfel, riesige Salzseen, bunte Lagunen und prähistorischen Wälder, sondern feiert auch deren Tierwelt, vom Puma, dem kraftvollen Andenjäger, bis hin zu Mikroorganismen, die in ätzenden Lagunen leben. Charismatischen Säugetiere, wie etwa der Brillenbär, der einzige in Südamerika vorkommende Bär, gewähren einen intimen Einblick in ihr Familienleben. Auch so manche Rarität tritt ins Rampenlicht, wie der erst kürzlich entdeckte Anden-Makibär.
Über drei Jahre benötigten Christian Baumeister und sein Team, um den Film fertigzustellen. Gedreht wurde in sechs Ländern, an mehr als 500 Drehtagen. Wochenlang folgte das Team in kräftezehrenden Märschen einer Brillenbär-Familie in fast 5000 Metern Höhe. Auch die Geburt eines Vikunjas einzufangen, gelang nur mit unendlicher Geduld. Um den Tanz der Flamingos abzulichten, mussten die Kameraleute - getarnt im rosa Tarnanzug - kilometerweit durch den knietiefen Schlamm und das eiskalte Wasser der auf 4000 Metern Höhe gelegenen Lagune waten. Einmaliges Tierverhalten, hochästhetische Landschaftsbilder und selten im Fernsehen gesehene Tiere zeichnen diesen aussergewöhnlichen Tierfilm aus. Modernste Filmtechnik, Aufnahmen in 4K, Drohnen, Ultrazeitlupenkameras und vieles mehr, bringen die Anden hautnah ins Wohnzimmer.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

>