Donnerstag, 30. Mai • 22:30 - 23:15

Make Love

E6Sex ab 40

Dokumentation

Deutschland 2014

Die Lebensmitte um die 40 ist eine Zeit vieler Umbrüche, eine Art zweite Pubertät. Körper und Sexualität verändern sich. Vieles ist nicht mehr so wie man es bisher kannte. "Die Werte verschieben sich. Im Gehirn verändern sich Dinge bei beiden Geschlechtern", sagt Ann-Marlene Henning. Silke (50) und Andreas (47) haben sich genau in der Phase der Wechseljahre ineinander verliebt. Beide müssen sich also nicht nur mit einer neuen Körperlichkeit, sondern auch mit einer neuen Paarsexualität auseinandersetzen. Silkes drei erwachsene Kinder sind gerade ausgezogen und Andreas möchte sich beruflich neu orientieren. Vieles ist neu in ihrem Leben. Vor allem können sie sich nicht mehr so auf ihren Körper verlassen wie früher, und das verunsichert beide. Manchmal fühlen sie sich nicht mehr so attraktiv, gewohnte Stellungen sind auf einmal anstrengend, beide kommen nicht mehr so leicht zum Orgasmus. Wenn die Hormone nicht mehr so unterstützend wirken, wird es für Frau und Mann wichtiger als je zuvor, sexuelle Lust neu zu lernen oder umzulernen. Mit einem echten Modellpaar zeigt Ann-Marlene Henning Stellungen speziell für ältere Paare. Mit zunehmendem Alter wird es immer notwendiger, beim Sex nicht mehr unter Dauer-Anspannung zu stehen. Denn so wird Erregung erst möglich. Ann-Marlene Henning spricht ausserdem mit Leuten zwischen Mitte 50 und 80 darüber, welche Erfahrungen sie mit den Wechseljahren und der Zeit danach gemacht haben. "Ich brauche jetzt länger - aber bisher hat sich noch niemand darüber beschwert", sagt ein Mann. Gegen die Aussage, dass im Alter nichts mehr läuft, wehrt sich auch eine ältere Dame: "Ich bin jetzt 78, war neulich bei meiner Frauenärztin, und die sagte, ich habe keine trockene Scheide. Weil ich Sex habe!"

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten