Der Bachelor 2022 Schweiz

Der Bachelor 2022 Schweiz: Die verrückteste Staffel aller Zeiten?

von Tamy Tiede

Seit vier Folgen sucht der neue Bachelor 2022 Kenny Leemann auf 3+ jeden Montag seine Herzdame. Dabei ging es seit Folge 1 heiss her. Ich lasse Revue passieren und werfe die Frage auf, ob Kenny der verrückteste Bachelor aller Zeiten ist?

Die Kandidatinnen der 11. Staffel geben alles

Die neue Staffel des Bachelor 2022 Schweiz zeichnet sich vor allem durch ihre grosse Vielfalt an Kandidatinnen aus. Hier ist keine wie die andere und das zeigten sie bereits bei ihrem ersten Auftritt in Folge 1. Jennifer (22) steigt direkt in Unterwäsche aus der Limo und lässt Kenny entscheiden, welches Outfit sie tragen soll. Barkeeperin Leonora (22) vergibt einen Gutschein für einen Kuss an den Bachelor, und Sabrina aus Österreich verhaut ihn glatt mit einer Peitsche. Dass Kenny die Kreativität der Damen bei ihrem ersten Auftritt sehr wichtig ist, sagte er mir bereits in unserem Interview vor dem Start der Staffel. Dass die ausgefallenen Auftritte der Damen ihm durchaus gefielen, zeigte sich in der ersten Nacht der Rosen, in der prompt alle Damen ein Ticket in die nächste Runde von ihm bekamen.

Kenny Leemann und seine Rosen-Anwäterinnen sind nicht schüchtern

Vielleicht liegt es daran, dass Kenny kein Neuling im Bachelor-Universum ist. Denn In den ersten Folgen ist auf jeden Fall klar geworden, dass er nichts anbrennen lässt. Und auch seine Herzdamen haben keine Scheu, alles für den Bachelor in die Waagschale zu werfen. Schon bei den ersten Einzeldates wird geknutscht. Aber Kenny und die Kandidatinnen nutzen auch sonst jede Gelegenheit, um sich näherzukommen. So feiern die Kandidatinnen in der vierten Folge eine Poolparty, die sich Kenny natürlich nicht entgehen lassen kann. Dabei kommt es nicht nur zu heissen Küssen zwischen ihm und den Damen, sondern auch die Rosen-Anwärterinnen können nicht die Finger voneinander lassen.

Bei dieser Poolparty blieb (fast) niemand ungeküsst. © CH Media 2022

Der Bachelor 2022 Schweiz: Sind das Kennys Favoritinnen?

Bis jetzt hat Kenny den Zuschauenden wenige Hinweise gegeben, wer es vielleicht in die engere Auswahl im Kampf um sein Herz geschafft haben könnte. Denn auch ausserhalb der Einzel-Dates hat er fleissig geflirtet und geknutscht. Bisher scheint er mehr Interesse am Spass und den Partys zu haben als an den Damen selbst. Zwar animiert er die Frauen bei den Dates dazu, tiefgründige Themen anzustimmen, über sich selbst verliert er dabei aber kaum ein Wort. Vielleicht braucht er selbst ja auch noch ein wenig Zeit, um sich den Damen zu öffnen? Die meisten Gemeinsamkeiten bestanden bisher vor allem mit Lea, der 27-jährigen Zürcherin. In ihrem Einzel-Date stellen beide fest, dass sie viele ähnliche Interesse haben. Und natürlich wurde auch geknutscht. Letzteres scheint jedoch bisher in dieser doch sehr wild und chaotisch anmutenden 11. Staffel nichts zu bedeuten. 

Die 11. Staffel mutet bis jetzt wenig romantisch an. © CH Media 2022

Der Bachelor 2022 Schweiz läuft jeden Montag, um 20.15 Uhr auf 3+.