ZDF

Sonntag, 27. August
03:00 - 04:40

Eine ganz private Affäre
François Manéri (Thierry Lhermitte) geht im Fall der verschwundenen Rachel jeder noch so kleinen Spur nach. ©
Der sorgenvolle Monsieur Spirien (Niels Arestrup) wünscht sich nur, seine Tochter wiederzusehen. ©
Hat Clarisse (Marion Cotillard) dem Ermittler die Wahrheit über Rachels Verschwinden erzählt? ©
Inspektor Rossen (Carlo Brandt) möchte den Fall um die verschwundene Rachel so schnell wie möglich aufklären. ©
Ein Nachbar (Robert Hirsch) hat für den Ermittler wichtige Details aus Rachels Leben. ©
Aufnehmen
Watchlist

Eine ganz private Affäre

Rachel wird seit einem halben Jahr vermisst. Nachdem die Polizei die Suche aufgegeben hat, beauftragt ihre Mutter (Aurore Clément) einen Privatdetektiv, um nach ihrer Tochter zu suchen. Und François Manéri kennt sich mit Problemen aus: Privat schlägt er sich mit einer Ex-Frau samt unsympathischem Freund, einer Geliebten mit einem eifersüchtigen Mann und einer Menge Spielschulden herum.
Obwohl die Chancen, die Vermisste zu finden, gering sind, beginnt François mit der Suche. Bald scheint er auf der richtigen Spur zu sein. Mit der besten Freundin der Vermissten, Clarisse , beginnt er schon fast beiläufig eine Affäre.
Als die Polizei nach dem Fund einer Frauenleiche wieder mit den Ermittlungen beginnt, wird François' Arbeit deutlich erschwert. Trotzdem entdeckt er Hinweise, die zu einem Swinger-Club führen. Anscheinend hatte die Vermisste ein ausschweifendes Sexualleben. Der Privatdetektiv kommt immer mehr zu der Überzeugung, dass es sich bei dem Fall um ein Eifersuchtsdrama handelt. Dabei ist er der Wahrheit schon weitaus näher, als er ahnt.

Jahr: 2002
Länge: 100 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten