ZDF

Dienstag, 22. August
00:35 - 01:35

Micha (Christoph Tomanek) ist am Boden angekommen. ©
Micha (Christoph Tomanek, l.) muss Fechtner (Stefan Schad, r) Tag für Tag im Büro aushalten. ©
Micha (Christoph Tomanek, l.) trifft bei einer Kostümparty auf Kim (Sarah Alles, M.) und Fechtner (Stefan Schad, r). ©
Aufnehmen
Watchlist

Der Sieger in Dir

Michael glaubt, sein Leben fest im Griff zu haben, bis er in einem Obdachlosen seinen alten Schultyrannen Niko erkennt, der sein altes Trauma erneut entflammen lässt.
Um seine Opferrolle überwinden zu können, nimmt er den hilflosen Mann bei sich auf und besorgt ihm ein Praktikum in seiner Versicherung. Nach kurzer Zeit wird Michael von seiner Vergangenheit eingeholt, und sein normales Leben mit Freundin Vera gerät in Gefahr.
Als sich Niko bei einer Betriebsfeier vor dem kompletten Kollegenkreis über Michael lustig macht und dieser zu Hause mit ansehen muss, dass Niko und Vera sich immer sympathischer werden, fühlt Michael sich bedroht. Einblicke in ein Tagebuch aus Schulzeiten verdeutlichen, dass Niko Michaels schlimmster Albtraum war - er schikanierte und demütigte ihn. Als er mit ihm darüber sprechen will, reagiert dieser emotional und entschuldigt sich. Die beiden durchzechen die Nacht, und einer Freundschaft scheint nichts mehr im Wege zu stehen.
Von da an beginnt Michaels Leben in sich zusammenzubrechen: Niko zieht ihn in eine kriminelle Aktion hinein und scheint ihn danach mit einem Beweisvideo zu erpressen. Im Versicherungsbüro wird der ehemalige Obdachlose immer beliebter, Michael hingegen isolierter. Selbst im Tischtennisverein läuft Niko seinem Retter den Rang ab.
Als er dann auch noch herausfindet, dass ihn Vera offensichtlich mit dem alten Schulkameraden betrügt, wird Michael von den Panikattacken seiner Jugend wieder eingeholt. Er ist am Ende, und die Zuschauer erfahren durch sein altes Tagebuch, dass er als zwölfjähriger Junge, von seinem Peiniger bis aufs Blut gedemütigt, versucht hat, sich das Leben zu nehmen.
Nun ist Michael genau am gleichen Punkt wie damals. Doch dieses Mal wehrt er sich und schafft es, Niko aus dem Büro zu mobben. Dieser geht danach auf ihn los und konfrontiert ihn so lange mit der Armseligkeit seines Lebens, bis die ganze aufgestaute Verzweiflung, die Wut und der Hass auf Niko aus Michael herausbrechen und sich in einem tödlichen Schlag entladen. Schockiert über seine Tat, will er sich umbringen. Doch er scheitert erneut und stellt sich schließlich der Tatsache, dass er einen endgültigen Sieg über seine Angst errungen, dabei jedoch seine Seele getötet hat.

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten