ZDF

Mittwoch, 16. August
02:50 - 03:35

Als die SOKO-Beamten Sophia Mückeberg (Anne Schäfer) und Matti Wagner (Pierre Besson, r.) erfahren, dass Torben Kleist (Roman Knizka) eine heimliche Affäre mit dem Mordopfer hatte, nimmt der Fall eine überraschende Wende. ©
Torben Kleist (Roman Knizka, l.) möchte in die Fußstapfen seines Schwiegervaters Joachim Ackermann (Gerhard Garbers) treten und das millionenschwere Unternehmen leiten. Wird ihn seine Frau Antonia (Isabell Gerschke) ausreichend unterstützen? ©
Roland Steger (Holger Handtke, 2.v.r.) saß am Steuer des Wagens als seine Ex-Freundin überfahren wurde. Nun behauptet er, er sei unschuldig. Der SOKO-Beamte Matti Wagner (Pierre Besson, l.) und Dr. Philip Kraft (Thomas Clemens, r.) können es kaum glauben. ©
Ben Schlembach (Piet Fuchs) rauscht durch die Nacht und wird dabei Zeuge eines vermeintlichen Unfalls. Wusste er, was passieren würde und ist nicht zufällig am Tatort? Oder warum schaut er nur zu anstatt Hilfe zu leisten? ©
Der erfolgreiche Ingenieur Torben Kleist (Roman Knizka) sollte schon bald in die Fußstapfen seines Schwiegervaters steigen und Chef des millionenschweren Unternehmens werden. Wurde er deshalb zum Mörder? ©
Abspielen
Aufnehmen
Watchlist
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.

SOKO Köln

Außer Kontrolle

Ines Ritter wird an einer Bushaltestelle überfahren. Der Unfallverursacher Roland Steger ist ausgerechnet der Ex-Freund des Opfers. Handelte es sich um eine vorsätzliche Tat?
Für Irritation sorgt Steger, als er behauptet, dass sich jemand in die Elektronik seines Wagens eingehackt und den Unfall absichtlich herbeigeführt hat. Nutzt der Ingenieur sein Fachwissen für eine raffinierte Ausrede seiner brutalen Tat? Ist er der Mörder?
Das SOKO-Team kann Stegers Behauptung nicht widerlegen. Das Hacken von Stegers Wagen ist zwar tatsächlich möglich, aber nicht nachweisbar. Im Laufe der Ermittlungen vermuten die Ermittler eine Erpressung hinter dem vermeintlichen Unfall. War es ein Anschlag auf "Digiautomotive", der Firma, für die Steger tätig ist, um die Ernsthaftigkeit einer Erpressung zu verstärken?
Doch die Mitarbeiter ebenso wie der Geschäftsführer bestreiten das. Die Ermittler tappen im Dunkeln. Der Verdacht gegen Steger verhärtet sich, als ein zweiter Mord passiert - diesmal musste Ben Schlembach, ein Dienstleister von "Digiautomotive" sterben. Doch dann nimmt der Fall eine unerwartete Wendung, bei der es nicht um eine enttäuschte Liebe geht.

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten