ZDF Info

Sunday, 24. September
23:15 - 23:55

Umfassend entlastet: Jörg Kachelmann im Oktober 2012, nachdem ein Straf- und ein Zivilgericht festgestellt haben, dass die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den Moderator haltlos sind. ©
Jörg Kachelmann bestritt stets alle Vorwürfe, er habe seine Ex-Freundin vergewaltigt - und wurde im Mai 2011 vom Landgericht Mannheim freigesprochen. ©
Jörg Kachelmann vor Gericht: Zwei Gerichte und zwei Urteile bestätigen schließlich seine Unschuld - aber die Karriere des einst gefeierten Wettermoderators ist ruiniert. ©
Der Wettermoderator mit seinen Anwälten Johann Schwenn und Andrea Combé. Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt erringt er im September 2016 einen weiteren juristischen Sieg gegen seine Ex-Freundin. ©
Jörg Kachelmann im September 2016 mit seinem Verteidiger Johann Schwenn im Oberlandesgericht Frankfurt. Der Star-Anwalt hatte den Moderator bereits im Strafprozess in Mannheim vertreten. ©
Abspielen
Aufnehmen
Watchlist
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.

Skandal! Große Affären in Deutschland

Der Fall Kachelmann

Der gebürtige Schweizer Jörg Kachelmann war jahrelang Deutschlands bekanntester Wetterfrosch. Kachelmann gründete eine eigene Firma und belieferte das Fernsehen mit Vorhersagen und Beiträgen. Kachelmann selbst reüssierte nicht nur vor der Wetterkarte - im Fernsehen moderierte er Talk-Sendungen und Quiz-Shows. Am 20. März 2010 wurde Kachelmann überraschend am Flughafen festgenommen. Wegen Fluchtgefahr kam er sofort in Untersuchungshaft. Er wurde beschuldigt, eine Frau sexuell missbraucht zu haben, mit der er eine Affäre hatte. Die Staatsanwaltschaft Mannheim erhob Anklage gegen Kachelmann wegen des Verdachts der besonders schweren Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung. Kachelmann bestritt diese Vorwürfe und wurde am 31. Mai 2011 vor dem Landgericht Mannheim freigesprochen: "Im Zweifel für den Angeklagten", hieß es da.

Jahr: 2015
Länge: 40 Minuten

Programm

Replay