ZDF Info

Montag, 25. September
14:00 - 14:30

An der Schule in Lütau sind unzählige Ameisennester entstanden, die große Probleme bereiten. ©
Der Klöppel der größten Glocke des St. Petri-Doms in Bremen ist abgebrochen. Wie konnte das passieren? Denn die als "Brema" bekannte Glocke stammt von 1962 und ist damit noch nicht einmal besonders alt. ©
Aufnehmen
Watchlist

Terra Xpress

Klöppel kaputt und Ameisen im Haus

Plötzlich stürzen Klöppel von Kirchenglocken ab. An einer Grundschule nisten sich unzählige Ameisen ein. Sprengstoff wird entdeckt, der jahrzehntelang in einem Wohngebiet vergraben lag. Was ist mit unseren Glocken los? Wieso brechen an verschiedenen Orten auf einmal ihre Klöppel ab? Warum haben sich Massen von Ameisen in einer Grundschule eingenistet und was ist nun zu tun? Und wie gefährlich ist der Sprengstoff im Boden direkt bei Wohnhäusern? Zwei Klassenräume muss die Schulleiterin in einer Grundschule in Schleswig-Holstein schließen, weil sich mehrere Millionen Ameisen eingenistet und schon einen Kurzschluss verursacht haben. Erst mit der Hilfe von Experten findet das Krabbeln der Tiere durch eine groß angelegte Umsiedlungsaktion ein Ende. Die Sankt-Petersglocke des Kölner Doms - als "Dicker Pitter" bekannt - ist die größte freischwingende Glocke der Welt. Doch plötzlich läutet sie nicht mehr. Der Klöppel ist herabgestürzt und zerbrochen. "Terra Xpress" zeigt, was hinter den Klöppel-Abstürzen in einigen Kirchen steckt. Und: Ein mit militärischen Altlasten belastetes Grundstück muss dringend saniert werden, da TNT im Vorgarten gefunden wird. Doch woher stammt der Sprengstoff? "Terra Xpress" geht auf Spurensuche.

Jahr: 2017
Länge: 30 Minuten

Programm

Replay