ZDF Info

Sonntag, 24. September
13:35 - 14:20

Elisabeth I (Marleen Lohse), Königin von England. Unter ihrer Herrschaft blühte das Königreich auf, florierten Handel, Wirtschaft und Kultur. Sie legte den Grundstein für das spätere Britische Empire. ©
Königin Elisabeths (Marleen Lohse) größte Stunde: 1588 besiegte ihre Flotte die damals größte Seemacht der Welt, die spanische Armada. ©
Elisabeth I von England (Marleen Lohse): Sie herrschte 45 Jahre und ging als jungfräuliche Königin in die Geschichte ein. ©
Elisabeth I. (Marleen Lohse) trug 45 Jahre die englische Krone: "Ich habe den Körper einer schwachen Frau, aber das Herz und den Mut eines Königs". Sie ging als jungfräuliche Königin in die Geschichte ein - verheiratet nur mit England. ©
Aufnehmen
Watchlist

Englands große Königinnen

Englands große Königinnen

Sie erfüllen Superlative unter den gekrönten Häuptern, haben ihre Zeit geprägt und Geschichte geschrieben: Elizabeth I., Victoria und Elizabeth II. - Englands große Königinnen. Was sind die Unterschiede, was die Gemeinsamkeiten der drei großen Queens? Woher kamen sie, wie gelangten sie auf den Thron? Was war ihre größte Stunde, was die größte Niederlage? In welche Skandale waren sie verwickelt und welches sind ihre Geheimnisse? "ZDF-History" zeichnet die spannenden Lebenswege der drei außergewöhnlichen Frauen nach, die nicht nur in Englands Geschichte ihre Spuren hinterlassen haben. Dabei war keine der großen Königinnen anfangs für den Thron vorgesehen. Als sie schließlich doch die Krone trugen, zweifelten viele daran, dass eine Frau das Königreich regieren kann. Doch Elizabeth I., Victoria und Elizabeth II. erwiesen sich als starke und erfolgreiche Herrscherinnen: Elizabeth I. legte den Grundstein für das Britische Empire. Unter ihrer Herrschaft blühte das Land wirtschaftlich und kulturell auf, verfasste William Shakespeare seine wichtigsten Werke und umsegelte Francis Drake die Welt. Victoria herrschte als Frau auf dem englischen Thron über ein Reich, das rund ein Viertel der Erde und ein Drittel der Weltbevölkerung umfasste. In ihrer Regierungszeit, auch das "Viktorianische Zeitalter" genannt, erreichte Großbritannien den Höhepunkt seiner Ausdehnung. Queen Elizabeth II. verfügt heute zwar längst nicht mehr über so viel Macht wie ihre Vorgängerinnen, dennoch ist sie Staatsoberhaupt in 16 "Commonwealth-Staaten" und wird überall auf der Welt geachtet und geschätzt.

Jahr: 2017
Länge: 45 Minuten

Programm

Replay