Unsere Abos
Weitere Services
Liebe und Sex in Russland - Tradition, Gewalt und Widerstand ©
Liebe und Sex in Russland - Tradition, Gewalt und Widerstand ©
Liebe und Sex in Russland - Tradition, Gewalt und Widerstand ©
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Freitag, 25. November • 14:20 - 15:00

Liebe und Sex in Russland - Tradition, Gewalt und Widerstand

Dokumentation

F 2020

In Russland sind Liebe, Sex und Familie nicht nur Privat-, sondern auch Staatssache: Das stellt für Frauen, die jüngere Generation und LGBTQIA-Menschen eine große Herausforderung dar. Putin höchstpersönlich wirbt für Patriarchat und kinderreiche Familien. Durch Familienpropaganda will der Staat die archaischen Geschlechterrollen festigen und der schrumpfenden Einwohnerzahl des Landes entgegenwirken. Doch die Mehrheit der russischen Ehen scheitert. Die häufigsten Scheidungsgründe für russische Ehepaare sind die Alkoholsucht des Ehemannes, häusliche Gewalt oder Untreue. Alleinerziehende Mütter, die entweder sitzen gelassen oder Opfer von Misshandlung wurden, bekommen vom russischen Staat kaum Unterstützung, Schutz oder Anerkennung. LGBTQIA-Menschen oder Paare, die nicht in das traditionelle Familienmodell passen, werden gesellschaftlich stigmatisiert. Doch es gibt auch einen kleinen Hoffnungsschimmer: Eine junge Minderheit in Moskau organisiert eine sexuelle Revolution, die die starren Dogmen der christlich-orthodoxen Kirche und des russischen Staates aufbrechen soll.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

>