Dienstag, 27. Februar • 14:30 - 15:15

Hamburg - Tor zur Welt

Sport

Hamburg lebt vom Wasser. Seit dem Mittelalter bringt der Seehandel der Hansestadt Wohlstand. Elbe und Alster prägen den Alltag ihrer Bewohner. Hamburg zählt zu den größten Seehäfen der Welt und das, obwohl sein Hafen 100 Kilometer im Inland liegt. Dazu hat es mehr Brücken als Venedig und einen eigenen Nationalpark inmitten der Nordsee.
Im jüngsten Stadtteil der Elb-Metropole, der Hafencity, begegnen wir einem neuem Trendsport, dem "Streetfishing". Junge Kerle wie Daniel Fritz ziehen mit Angelrute und Plastikködern bewaffnet durch Hamburg und holen Barsche oder Zander an Land. Der Bezirk Hamburg-Mitte reicht bis weit in die Nordsee. Dort liegt die Insel Neuwerk. Wer hier wohnt, ist offiziell Hamburger. So wie Svenja Tidau und Stella Klasan, Vogelwartinnen im Nationalpark Wattenmeer.
Der Film begleitet Susanne von Arciszewski, Ingenieurin beim Flugzeugbauer Airbus bei der Abnahme der letzten Korrekturen an der Innenausstattung eines A380. Und die junge Biologin Jessica Börstler vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin auf der Mücken-Jagd. Denn auf Containerschiffen und in Flugzeugen werden Rassen eingeschleppt, die gefährliche Krankheiten übertragen können.
Auf dem Kiez verbringt man die Nacht im "Silbersack". Die einstige Stammkneipe von Sängerlegende Hans Albers im Herzen von St. Pauli sollte vor kurzem geschlossen werden und Neubauten weichen. Doch die Stammgäste konnten sich mit dem Gedanken an ein St. Pauli ohne "Silbersack" nicht anfreunden und bildeten kurzerhand eine Käufergemeinschaft, um die Hamburger Eckkneipe zu retten. Heute ist die Kneipe voll mit jungen Leuten.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten