Produkte
Profil
Der Hundeprofi ©
Der Hundeprofi ©
Der Hundeprofi ©
Der Hundeprofi ©
Der Hundeprofi ©
Samstag, 06. Juni • 17:00 - 18:00

Der Hundeprofi

Info

D 2012

Thema heute u.a.:
+ Fall Dana mit "Lucy"
+ Fall Angi mit "Anton"
Fall Dana mit "Lucy":
Jack-Russell-Terrier "Lucy" lebte lange Zeit glücklich und alleine an der Seite ihres Frauchens Dana. Seitdem die Duisburger Altenpflegerin jedoch mit ihrem Freund Olaf zusammen gezogen ist, dreht Hundedame "Lucy" komplett durch. Daran konnte auch Zweithund "Milo" nichts ändern. Das Paar hatte den Rüden in der Hoffnung geholt, er möge sich beschwichtigend auf "Lucys" Verhalten auswirken. Aber sobald sich Olaf der Terrier-Dame auch nur nähert, attackiert sie ihn mit Bissen bis aufs Blut. Doch nicht nur gegen den jungen Klempner richtet sich ihre Angriffslust. Die Hündin ist zudem aggressiv gegen sich selbst. Dabei dreht sie sich unendlich oft im Kreis und schnappt nach ihrem eigenen Schwanz. Oft so lange, bis Blut fließt und Dana mit ihr zum Tierarzt fahren muss. Die 23-jährige Altenpflegerin ist völlig ratlos. Sie fragt sich, warum "Lucy" ihren Partner Olaf fortwährend attackiert, obwohl der stets freundlich mit ihr umgegangen ist? Ihren Hilferuf hört Martin Rütter. Ob der Hundeprofi eine Erklärung für das besorgniserregende Verhalten von "Lucy" hat? Und vor allem: Wie kann er Olaf vor ihren täglichen Angriffen schützen?
Fall Angi mit "Anton":
Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Dieser Spruch scheint für die 35-jährige Angi voll aufzugehen. Sie lebt fröhlich mit ihrer Herde Islandpferde sowie den Hunden "Emma" und "Anton" zusammen auf einem idyllischen Hof in der Nähe von Düren. Einzig und allein der Kangal-Mischling "Anton" macht ihr das Leben schwer. Denn der siebenjährige Rüde hat seinen ganz eigenen Kopf. Er möchte sich drinnen einfach nicht vom Fleck bewegen und hält sich aus Angst vor unterschiedlichen Bodenbelägen nur in bestimmten Räumen auf. Keine Leckerchen bringen ihn dazu, über die Schwelle zu treten und kein gutes Zureden hilft seinem Mut auf die Sprünge. Frauchen Angi hat mit dem 35 Kilo schweren Hund dann ihre Not. Sie fühlt sich gezwungen, den sturen Rüden über den Boden zu ziehen und zu zerren, um ihn von einem Raum in den nächsten zu bekommen. Dabei hat sich "Anton" früher durchaus auf den unterschiedlichen Fußböden des großen Hofs bewegt. Ob Hundeprofi Martin Rütter ein Rezept findet, wie der zögerliche Kangal-Mischling wieder in Schwung kommt?

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten