natürlich! ©
Dienstag, 25. September • 18:15 - 18:45

natürlich!

Dokumentation

Deutschland 2014

Zur Landwirtschaft gehört heutzutage viel mehr, als die Arbeit auf dem Feld und im Stall: zum Beispiel kreatives Marketing. Das funktioniert auf dem Albertshof in Rennerod im Westerwald besonders gut. Der Biobetrieb mit 130 Milchkühen, 120 Rindern und zahlreichen Legehühnern und Gänsen wurde gerade als Bauernhof mit dem "besten Hofladen Deutschlands" ausgezeichnet. Und das liegt ganz bestimmt daran, dass die Bio-Landwirtschaft für die Betreiber viel mehr ist als nur ein Job.
Schon seit rund 30 Jahren fahren bunt bemalte Ökomobile kreuz und quer durch Deutschland. Ausgestattet mit Lupen, Mikroskopen, Bestimmungsbüchern und vielem mehr startete das erste dieser "rollenden Naturschutzlabors" in Baden-Württemberg - und bis heute sind die vom Staat geförderten Ökomobile sehr gefragt. Unter dem Motto "Natur erleben, kennen lernen, schützen" sollen Schüler, Jugendliche und Erwachsene mit der Natur vertraut gemacht werden. Ulrike Nehrbaß war bei einem Einsatz im schwäbischen Rottweil dabei.
Außerdem in "natürlich!":
In einem Naturschutzgebiet am Oberrhein tummeln sich riesige Gestalten mit Hörner und zotteligem Haar. Es sind sogenannte Salersrinder:Tiere mit prähistorischen Wurzeln, die hier das Gelände vor einer Verbuschung bewahren und so eine Menge für den Naturschutz tun.
Ein Skandal erschüttert zurzeit die Imkerschaft - auch im Südwesten. Skrupellose Geschäftemacher sollen beim Bau der wichtigen Mittelwände für die Brutkästen mit gepanschtem Bienenwachs arbeiten - mit fatalen Folgen für die Brut.
Mit drei Ziegen als Hobby fing alles. Dann waren es plötzlich mehr als 100. Mittlerweile hat eine Nebenerwerbslandwirtin aus dem Westerwald auch noch eine eigene "Fromagerie" und wurde zur "Unternehmerin des Jahres" gekürt.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten