Produkte
Profil
Die Scheune
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Freitag, 23. Oktober • 21:00 - 21:45

Die Scheune

E1Wie Handwerk alte Schätze rettet

Unterhaltung

D 2020

Hobby-Handwerker Arndt Reisenbichler moderiert die SWR Repair-Café Reihe aus dem historischen Tabakschuppen in Herxheim-Hayna, in der Süd-Pfalz. Liebgewonnene Alltagsgegenstände werden ramponiert abgegeben - Profi-Handwerkerinnen und Profi-Handwerker zeigen Schritt für Schritt wie die Gegenstände fachgerecht repariert und den freudestrahlenden Eigentümerinnen und Eigentümern zurückgegeben werden.
Marta Danilkovic wäre fast nicht Musikerin geworden. Wie ihre Eltern hatte sie in jungen Jahren eine Ohrenentzündung. Die Eltern wurden daraufhin beide taub. Marta hingegen wurde rechtzeitig behandelt - und so machte sie sich auf den Weg, Musikerin zu werden. Ursprünglich stammt sie aus Belarus, seit ein paar Jahren lebt sie in Deutschland. Die begabte Violinistin ist weltweit musikalisch im Einsatz. Meist spielt sie auf einer Trapani Umfeld, oft sechs Stunden am Tag - die Violine ist für sie wie ein Körperteil. Doch immer muss auch an der Violine etwas instandgesetzt werden. Alexandra Körner, Geigenbauerin aus Mainz, nimmt sich dieses Projekts an. Sie kennt die Violine und Marta gut - und eine Beziehung ist wichtig in diesem Umfeld. Direkt in der SCHEUNE kann sie das Griffbrett abziehen, die Violine reinigen und eine kleine Bruchstelle verleimen. Ob die Violine so klingen wird wie vorher?
Steffen Frech aus Bad Kreuznach lebt ein Projekt: seinen VW-Bus, Modell T1, ein Doka-Pritschenwagen. Es ist ein seltenes Stück, denn oft waren die einstigen Baustellenfahrzeuge zu marode, um sie wiederaufzubauen. Er hatte Glück und hat ein Modell gefunden, das restauriert werden konnte. Er hat schon vieles selbst gemacht oder mit professionellen Mechanikern gearbeitet. Doch die Sitze im Innenleben des Busses sind mit altem Kunstleder überzogen, er wünscht sich etwas Robusteres. Ein Projekt für die Polsterin Anne Karweg aus Bad Kreuznach. Dagmar Rückrich-Menger aus Eich betreibt ein Weingut, das schon lange in Familienbesitz ist. Sie bringt ein Schreibpult mit in die SCHEUNE, das nur noch sehr selten zu finden ist und für sie wie ein Symbol für die Weingeschichte der Familie steht. Es ist ein Arbeitsgerät, an diesem Pult hat schon ihr Vater, der bereits in den 1970er Jahren gestorben ist, jede Flasche notiert, die im Hause Rückrich abgefüllt wurde. Christian Ludwig von "Möbel vom Gutshof" aus Ober-Hilbesheim nimmt sich dem guten Stück an, ist hellauf begeistert, auch wenn es Stellen an dem Pult gibt, die ihm Sorge bereiten: Ein Fuß ist durchsetzt von Holzwurmlöchern. Aber er wäre kein Profi, wenn er für dieses Herzensstück nicht die optimale Lösung findet.
Heiner Nordberg aus Bellingen ist Pferdeflüsterer. Er reitet Pferde auf natürlichstem Wege zu, so dass Besitzerin oder Besitzer und Pferd gut miteinander auskommen. Er bringt ein sehr besonderes Stück mit in die SCHEUNE: einen Sattel, den er sich in Australien anfertigen liess. Doch seine Jungpferde nagen öfter mal an dem Sattel, mittlerweile ist er reparaturbedürftig. Ein Projekt für Sattler Guido Netzer aus Oberlahr. Hier kann er zeigen, was er kann.

Moderation

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten