Hitchcock
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Sonntag, 21. Oktober • 03:35 - 05:05

Hitchcock

Drama

USA 2012

Nach dem überragenden Erfolg seines Meisterwerks «North by Northwest» sucht der 60-jährige Alfred Hitchcock nach seinem nächsten Projekt. In seinen 30 Jahren im Filmgeschäft hat sich Hitchcock zum berühmtesten Regisseur Hollywoods gemausert. Er will sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen oder gar seine Karriere vorzeitig beenden, wie ein Journalist vorschlägt. Stattdessen hat er ein Auge auf den Schundroman «Psycho» geworfen. Diese Verfilmung sollte das Filmschaffen in Hollywood revolutionieren.
Doch Hollywood nimmt Hitchcocks Idee nicht wohlwollend auf. Die vermeintliche Hauptfigur nach 30 Filmminuten in einer blutigen Nacktszene sterben zu lassen, das ist den Filmproduzenten zu riskant. Auch die Filmkontrolle droht, dem Film die Zulassung zu verweigern. Nackte Haut, blutige Messerstiche, eine gefilmte Toilette - das kann dem Publikum nicht zugemutet werden. Doch Hitchcock lässt sich nicht kleinkriegen und finanziert sein Filmprojekt aus eigener Tasche. Dafür muss er sein Haus verpfänden und seine gesamte Existenz aufs Spiel setzen. Nur seine Frau Alma Reville stärkt ihm den Rücken, bevor auch die Ehe in eine Krise schlittert.
Alfred Hitchcock schrieb mit seinen Filmen Geschichte. Er gilt bis heute als einer der einflussreichsten Filmemacher des Kinos. Wie auch in der Filmbiografie «Hitchcock» dargestellt rannte er mit seiner ständigen Innovation in der Filmindustrie nicht nur offene Türen ein.
Obwohl «Psycho» heute als einer der wichtigsten Filmklassiker angesehen wird - das American Film Institute wählte den Film 2001 zum besten amerikanischen Thriller überhaupt - fiel er bei den Kritikern durch. Erst das Publikum krönte «Psycho» mit dem durchschlagenden Erfolg an den Kinokassen zum Meisterwerk. Die psychopathische Figur Norman Bates wurde seither vielfach in Filmen und Serien zitiert und paraphrasiert, zuletzt in der Serie «Bates Motel», in der die mögliche Vorgeschichte eines Norman Bates in der heutigen Zeit erzählt wird.
In «Hitchcock» erhält der Regisseur die Ehre, die ihm gebührt. Für die Hauptrollen konnte Regisseur Sacha Gervasi («The Terminal») gleich zwei Oscarpreisträger gewinnen: Anthony Hopkins als Alfred Hitchcock und Helen Mirren als Alma Reville. Auch die Nebenrollen sind mit Scarlett Johansson, Toni Collette und Danny Huston hochkarätig besetzt.

Regie

Besetzung

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten