Allein im Outback - Barbara Walkers Leben im wilden Australien
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Donnerstag, 11. Januar • 09:50 - 10:15

Allein im Outback - Barbara Walkers Leben im wilden Australien

Allein im Outback - Barbara Walkers Leben im wilden Australien

Dok + Wissen

CH 2017

«Australien hat mich schon immer fasziniert», sagt Barbara Walker. Mit 40 Jahren entschloss sie sich, Down Under fotografisch zu erkunden. Unterwegs traf sie den Cowboy Roy - einen Mann, der sein ganzes Leben in der Wildnis verbracht hatte. Die beiden verliebten sich und heirateten. Seither lebt Barbara Walker im Outback.
Nach 13 gemeinsamen Jahren starb Roy Walker an Krebs. Das war 2006. «Für mich war klar, dass ich hierbleibe», sagt Barbara Walker, «denn das ist mein Zuhause.» Sie wolle das weiterführen, was ihr Mann aufgebaut habe: Einen Ort namens «Roy's Retreat» - ein Busch-Camp mitten im Nirgendwo. Dort zieht sie Kängurubabys auf, deren Mütter totgefahren wurden. Und sie engagiert sich für den Umweltschutz.
Reporter Simon Christen hat Barbara Walker in ihrem eigenen kleinen Reich im Norden Australiens besucht. Dort ist sie in der Regenzeit über Monate von der Aussenwelt abgeschnitten und lebt als Eremitin wider Willen: Ganz allein sein, das wollte sie nie, das wollte das Schicksal.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten