Donnerstag, 22. Juni 2017 • 12:30 - 13:45
Abspielen
Aufnehmen
Watchlist
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.

Club

Gerade nach den Terrorattacken der letzten Wochen erstarkte auch der Ruf nach Integration: Nur wenn keine Parallelgesellschaften entstehen, würden kulturelle Grenzen überwunden, werde letztlich auch Terror im Keim erstickt, hiess es.
Eine bessere Integration dank der Hilfe Privater? Das Hilfswerk Heks ruft mit seiner Sensibilisierungskampagne «Farbe bekennen» für mehr privates Engagement für Flüchtlinge auf. Beispiele für Hilfe zur Integration gibt es viele: Gastfamilien, die Asylbewerber bei sich zu Hause aufnehmen, Lehrmeister, die Flüchtlinge ausbilden, Freiwillige, die mit Flüchtlingen Sport treiben.
Doch nützt die Freiwilligenhilfe überhaupt den Flüchtlingen in der Schweiz? Werden Asylbewerber so besser integriert? Beruhigt es vielmehr unser schlechtes Gewissen? Oder sind die Flüchtlinge doch besser aufgehoben in den Händen von Profis in Asylbewerberunterkünften?
Karin Frei diskutiert im «Club» über Freiwilligenhilfe mit:
Ernst Schläpfer, Berufsschulrektor und Schwingerkönig 1980/1983
Rahel Dawit, Lehrling Fachfrau Gesundheit, aus Eritrea
Thomas Kessler, Integrationsexperte
Martina Bircher, Sozialvorsteherin Aarburg/SVP
Devika Hasler, Grafikerin, hat einen eritreischen Jungen aufgenommen
Barbara Rosslow, Nonprofit-Managerin, GGG-Kontaktstelle Gastfamilien BS

Jahr: 2014
Länge: 75 Minuten
Moderation: Karin Frei

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten