Donnerstag, 26. September • 08:40 - 09:00

Reporter Wunderkinder

Thierry malt - die ganz besondere Begabung des Autisten Thierry Bouvard

Dokumentation

Schweiz 2019

Thierry Bouvard aus dem zürcherischen Dietlikon ist 19-jährig. Als Thierry ein Jahr alt war, verstummte er. Zwei lange Jahre später erhielten seine Eltern die niederschmetternde Diagnose: frühkindlicher Autismus. «Das hat uns wie ein Blitz getroffen», sagen Thierrys Eltern, André und Joan Bouvard. Sie nahmen seine Therapie selbst in die Hand, vernetzten sich mit anderen Betroffenen und halfen Thierry, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Damals hatten sie noch die Hoffnung, ihr Sohn könne seinen Entwicklungsrückstand aufholen und eine «normale» Schulkarriere absolvieren.
Diese Hoffnung hat sich aber zerschlagen. Trotzdem hat Thierry enorme Fortschritte erzielt: In jüngeren Jahren warf er sich auf den Boden und schrie lauthals, wenn er im Einkaufscenter von einem Bodenbelag auf einen anderen treten musste. «Er war total unflexibel, kleinste Veränderungen im Alltagstrott warfen ihn völlig aus der Bahn», erinnert sich André Bouvard. Trotz all dem - Joan und André versteckten ihren Sohn nicht.
Thierry malt, wann immer sich die Gelegenheit bietet. Als Vorlage dienen ihm Fotos, Postkarten und Bilder aus dem Internet. Diese interpretiert er auf seine ganz eigene Art: Er malt nicht, sondern setzt einzelne Striche zu Flächen zusammen und interpretiert Farben. An der Vernissage seiner zweiten Ausstellung traf Reporterin Helen Arnet den Künstler und ehemaligen Kunstdozenten Emil Müller, alias «mülleremil», der Thierrys Werke als genial bezeichnet: «Seine Zeichnungen haben etwas, das sehr tief geht.»

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten