Samstag, 24. August • 18:30 - 19:00

Fenster zum Sonntag - Magazin

Traditionen - gelebt und geliebt

Dokumentation

Schweiz 2019

Bei jedem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest sind sie unverzichtbar: die Schwingerhosen des Emmentaler Sattlermeisters Paul Eggimann. In seiner Werkstatt: alles Handarbeit. Vom Zuschneiden des Stoffs bis zum letzten Fadenstich.
Die zwölf Ehrendamen des diesjährigen «Eidgenössischen» in Zug hat Andrea Balmer aus Hünenberg mit der Zuger Festtagstracht eingekleidet. Die Trachten sind alle in ihrem eigenen Atelier angefertigt worden.
Auch bei Christian und Eliane Schütz fällt viel Handarbeit an. Sie bauen auf ihrem Emmentaler Hof Kräuter für ein Schweizer Traditionsunternehmen an. Täglich drei bis vier Stunden wird auf den Feldern gejätet, damit Pfefferminze und Zitronenmelisse im naturgemässen Anbau gedeihen.
Ein Naturjodler entspringt dem Herzen und ist eine alte Sprache aus den Bergen, um sich mit Nachbarälplern und Gott zu verständigen. Schon Als Kind lernt Sylvia Wenger-Röthlisberger zu jodeln und gibt ihr Wissen über diese alte Tradition als diplomierte Kursleiterin für Jodelgesang weiter.
Zu Brauchtum gehört auch der Alpsegen, den der Älpler ausruft und so Gott um Schutz und Hilfe bittet. Auch Willi Pieren pflegt diese Tradition. Im Sommer verbringen er und seine Frau Elsbeth fast drei Monate auf der Engstligenalp in Adelboden. Das Käsen in der Alphütte obliegt seit Generationen ihrer Familie.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten