Fernweh - Souvenirs ©
Fernweh - Souvenirs ©
Fernweh - Souvenirs ©
Fernweh - Souvenirs ©
Fernweh - Souvenirs ©
Montag, 22. April • 22:20 - 23:05

Fernweh - Souvenirs

Eisenbahn-Geschichten

Dokumentation

2012

In der zweiten Folge zeigt «Fernweh - Souvenirs» Eisenbahngeschichten aus dem Nahen Osten, aus Asien und Neuseeland. In Jordanien versucht der Schweizer Archäologe und Architekt Ueli Bellwald, die legendäre Hejaz-Bahn nochmals aufleben zu lassen. Der Pilgerzug wurde vor über hundert Jahren gebaut, um Gläubige von Damaskus nach Medina zu bringen. Seit Jahrzehnten liegt die Dampfbahnstrecke brach - Ueli Bellwald will sie nun wiederbeleben. Doch das erweist sich als recht schwieriges Unterfangen.
Zwischen Singapur und Bangkok verkehrt der luxuriöse Hotelzug Eastern and Oriental Express. An Bord hat eine Schweizerin das Sagen: Evelyne Koscic kümmert sich im rollenden Fünfsternehotel um die zahlungskräftigen Passagierinnen und Passagiere. Darunter ist ein exzentrischer Millionär, der sein Leben auch mit 97 noch in vollen Zügen geniesst.
In Neuseeland kommt die Liebe mit der Eisenbahn: Im Extrazug fahren heiratswillige Frauen ein Mal im Jahr von der Küstenstadt Dunedin aus ins 750-Seelen-Nest Middlemarch im Landesinneren. Hier findet jeweils zu Ostern ein Ball für Singles statt - organisiert von den Schafzüchtern der abgelegenen Gegend. Sie hoffen, auf diese Weise eine Frau zu finden. «Fernweh» hat zwei Single-Frauen im Liebeszug begleitet. Die beiden hoffen, ihr Rückfahrtticket nicht mehr zu benötigen.
Wie haben sich diese drei Geschichten aus der «Fernweh»-Staffel von 2007 weiterentwickelt? Was ist aus den porträtierten Menschen geworden? Diesen Fragen geht Moderatorin Mona Vetsch in der Sendung nach. Sie präsentiert «Fernweh - Souvenirs» aus dem Verkehrshaus der Schweiz in Luzern.

Moderation

Programm

Replay

Weitere Sendungen

SRF 1

Film des Tages

Gotthard

21.04.19 • 20:05 • 2016


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten