Samstag, 27. Oktober • 12:30 - 13:40

Sounds of Home and Freedom - Musik als Heimat und Freiheit

E11

Dokumentation

Schweiz / Brasilien / USA / Albanien 2018

Sie haben einmalige Stimmen und Songs, die mit Tiefgang berühren. Und sie haben neben der Schweiz eine zweite Heimat: Brasilien im Fall von Marc Sway, Ghana bei Joy Frempong, Albanien bei Elina Duni. Der Film von Jürg Gautschi und Alexis Amitirigala erkundet mit den drei sehr unterschiedlichen Schweizer Persönlichkeiten die Bedeutung von musikalischen Wurzeln und wie es um die Beziehung von Musik, Herkunft und Heimat steht.
Elina Duni feierte mit dem Colin Vallon Trio und ihrer jazzigen Interpretation von Balkanliedern europaweit Erfolge und wurde 2017 mit dem Schweizer Musikpreis ausgezeichnet. Die gleiche Ehrung wurde der Stimmkünstlerin und Elektronik-Musikerin Joy Frempong zwei Jahre davor zuteil. Frempong verbindet gesampelte Geräusche, Klänge und Worte zu fast grenzenlosen Sounderlebnissen. Marc Sway hat der Schweizer Poplandschaft einige Ohrwürmer und eine unverwechselbare Stimme geschenkt.
Die zweiteilige Dokumentation begleitet Marc Sway ins Land seiner Mutter. Er will in Brasilien sein neues Album mit der Würze seiner zweiten Heimat anreichern. Elina Duni gibt sehr persönliche Einblicke in die Zeit, als sie in der fremden Schweiz ein neues Leben begann und hier die Musik der albanischen Heimat entdeckte. Heute steht sie an der Schwelle einer neuen Karrierephase. Joy Frempong, Wahlberlinerin aus Zürich, steckt in der Entwicklungszeit eines neuen Projekts. Zuvor hat sie die Heimat Schweiz, die Heimat Ghana und die eigenwillige Utopie «Space Diaspora» erforscht.
Teil 1 - Suche nach neuen Sounds
Im ersten Teil von «Sounds of Home and Freedom» erleben wir Marc Sway bei der Arbeit an den Songs, die sein neues Album «Way Back Home» ausmachen werden. Der Sohn eines Schweizers und einer Brasilianerin bekam die Musik praktisch in die Wiege gelegt. Wie er seine Stimme fand, wie er um Lieder ringt, erfahren wir aus erster Hand.
Joy Frempong hat im Album «Space Diaspora» die Vision einer anderen Welt und des unbegrenzten Heimatbodens eingefangen. Noch auf Tournee mit dieser Musik beschäftigt sie sich mit dem nächsten Projekt: eine Situation zwischen Abbruch des Alten und Aufbruch zum Neuen.
Elina Dunis neues Album ist ein starkes, vielsprachiges Statement zur migrationsaffinen Gegenwart. Sie erinnert sich mit ihrer Mutter an die eigenen Migrationserfahrungen als albanisches Mädchen, das hier in der Schweiz ihre Stimme als Sängerin fand.

Regie

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten