Samstag, 20. Oktober • 13:15 - 14:15

Die Schnäppchenhäuser - Jeder Cent zählt

E231

Reality

Deutschland 2013

So haben sich Katrin (44) und Frank (47) ihren Traum vom Eigenheim sicher nicht vorgestellt! Für gerade einmal 13.500 Euro kauft die neunköpfige Familie ein 100 Jahre altes Bauernhaus. Mit 120 Quadratmetern Wohnfläche und einem 3.500 Quadratmeter großem Garten wäre endlich genug Platz für alle Familienmitglieder und deren Tiere, denn davon gibt es einige: Zwei Pferde, ein Hund und diverse Kleintiere. Als die Großfamilie ihr neues Zuhause das erste Mal besichtigen will, trifft sie der Schlag. Das Haus ist noch bewohnt! Seit 35 Jahren leben Altmieter in der unteren Etage und die denken überhaupt nicht daran, ihre Wohnung einfach aufzugeben. Frank kann es nicht glauben und muss feststellen, dass sie einen wesentlichen Punkt im Kaufvertrag überlesen haben: eine Wohneinheit ist vermietet. Die Großfamilie ist ratlos. Können Katrin und Frank ihr neues Eigenheim doch noch für sich erobern?
Heike (42) und Dieter (45) wollen endlich raus aus der alten Wohnung und rein in ein Eigenheim. Und sie werden fündig: Für 58.900 Euro kaufen sie ein verwohntes Schnäppchenhaus, das sie in Eigenregie wieder in Schuss bringen wollen. 160 qm Wohnfläche und 470 qm Grund. Die Freude ist groß, denn das 150 Jahre alte Fachwerk-Gebäude liegt nur wenige Meter von ihrer jetzigen Wohnung entfernt. Doch schnell beschleicht die stolzen Eigenheimbesitzer ein ungutes Gefühl. Grund: Im Haus sind zur einen Straßenseite hin alle Fenster zugenagelt. Von den Vorbesitzern erfahren Heike und Dieter, dass in der Wohngegend ein böser Nachbarschaftsstreit tobt! Was ist hier nur los?

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten