RTL

Dienstag, 25. Juli
01:50 - 02:40

Adam Rodriguez als Eric Delko ©
Alexx (Khandi Alexander) stellt fest, dass das Opfer vor seinem Tod schwere Beruhigungs- und Schmerzmittel genommen hatte. ©
Ein Marineoffizier wird auf einem privaten Schießplatz mit mehreren Einschusslöchern tot aufgefunden. Ryan (Jonathan Togo) beginnt mit der Spurensicherung. ©
Horatio (David Caruso, r.) und Detective Frank Tripp (Rex Linn) schlussfolgern, dass Timothy Hicks nicht an dem Fundort, einem privaten Schießplatz, erschossen wurde, da dort kein Blut zu finden ist. Wo wurde der Marineoffizier dann umgebracht? ©
Watchlist

CSI: Miami

Wahrheiten gibt es viele

Auf einem privaten Schießplatz wird Sergeant Timothy Hicks erschossen. Das Merkwürdige an dem Fall ist, dass am angeblichen Tatort kein Blut zu finden ist. Horatio schlussfolgert, dass Timothy Hicks woanders ermordet wurde. Auf dem Parkplatz vor dem Schießstand findet sich eine Blutlache, die zu dem Opfer passt. Alexx stellt fest, dass Timothy Hicks vor seinem Tod schwere Beruhigungs- und Schmerzmittel genommen hatte. Timothy Hicks hat sich die Medikamente bei seiner Frau besorgt, die Tierärztin ist. Als man deren Medikamentenschrank untersuchen will, behauptet sie, dass vor ein paar Tagen bei ihr eingebrochen wurde. Durch Spuren am eingeschlagenen Fenster, werden schnell Derrick Perry und Matthew Batra überführt. Die beiden waren von Sergeant Hicks für den Dienst bei den Marines angeworben worden. Derrick Perry wollte seine Bewerbung jedoch zurückziehen und hat beschlossen, sich seine Akte wieder zurückzuholen. Bei einem Einbruch in Sergant Hicks Büro stellte Matthew Batra fest, dass er auf der schwarzen Liste des Verteidigungsministeriums steht und nicht zu den Marines zugelassen wird, da seine Eltern als gebürtige Iraner unter Terrorverdacht stehen.

Programm

Replay