RTL

Montag, 01. Mai
07:35 - 08:30

Die Wildlife-Eventproduktion "Hidden Kingdoms - Im Königreich der kleinen Tiere" ist ein faszinierender Ausflug in die Welt sympathischer Mini-Helden. Ein mikroskopischer Blick auf ein Streifenhörnchen, dass von einer Eule attackiert wird z.B. bringt den ©
Die Wildlife-Eventproduktion "Hidden Kingdoms - Im Königreich der kleinen Tiere" ist ein faszinierender Ausflug in die Welt sympathischer Mini-Helden. Ein mikroskopischer Blick auf ein junges  Spitzhörnchen, das auf einem Erkundungsgang einer Tarantel beg ©
Die Wildlife-Eventproduktion "Hidden Kingdoms - Im Königreich der kleinen Tiere" ist ein faszinierender Ausflug in die Welt sympathischer Mini-Helden. Ein mikroskopischer Blick auf ein Streifenhörnchen, das einen Wintervorrat an Nüssen und Eicheln anlegt ©
Die Wildlife-Eventproduktion "Hidden Kingdoms - Im Königreich der kleinen Tiere" ist ein faszinierender Ausflug in die Welt sympathischer Mini-Helden. Ein mikroskopischer Blick auf ein Streifenhörnchen, das einen Wintervorrat an Nüssen und Eicheln anlegt ©
Watchlist

Hidden Kingdoms - Im Königreich der kleinen Tiere, Teil 1

Seit zehn Millionen Jahren hüpfen die Spitzhörnchen durch den Dschungel. Das Kletter- und Springtalent bekommen sie in die Wiege gelegt. Auf die heißgeliebten Dschungelfrüchte stehen aber nicht nur Spitzhörnchen, auch die langarmigen Orang-Utans können davon nicht genug kriegen. Für das kleine Tier sind diese Riesen ein großes Problem, weil sie die Früchte eines Mangostanbaumes im Nullkommanichts auffressen.
Aber nicht nur auf dem Baum, auch am Boden, wo viele süße Früchte liegen, lauert Gefahr: Bartschweine - schwerer als Menschen und ziemlich gefräßig. Die Säugetiere leben in Familiengruppen und sind eigentlich sehr sozial. Aber das hilft dem kleinen Hörnchen auch nicht weiter. Es hat Hunger. Und auf Mitesser stehen die schweren Viecher überhaupt nicht.
17.000 Kilometer entfernt von Borneos Dschungel liegt Brasilien. Auch dort stoßen die Tierfilmer auf ein außergewöhnliches Tier: das Büscheläffchen. Es ist so klein, dass es sich bequem in einer Menschenhand ausruhen könnte. Früher lebten die Büscheläffchen im Urwald, doch inzwischen haben sie ihren Lebensraum bis an den Rand des Großstadtdschungels von Rio de Janeiro verlagert. Jeden Tag gehen die Affen in der Sechs-Millionen-Metropole auf Futtersuche. Sie holen sich das, was Menschen wegwerfen. Um an ihre Beute heranzukommen, balancieren sie auf den Stromkabeln entlang. Von dort haben die Akrobaten den besten Ausblick und können schnell zuschlagen.
Dann ziehen die Kameras weiter in die 8.000 Kilometer entfernten Wälder von Nord-Kanada. Hier herrscht eine völlig andere, geheime Welt. Soeben beginnt die kalte Jahreszeit. Für das sechs Wochen alte Streifenhörnchen eine große Herausforderung. Es muss sich sputen, schnell noch die Backentaschen mit Nüssen füllen - wenn das bloß mal so einfach wäre. Denn um die überlebenswichtigen Vorräte wird erbittert gekämpft und die todbringenden Krallen des Uhus, der selbst das noch so kleinste Geräusch wahrnehmen kann, lauern in den Baumwipfeln.

Jahr: 2012
Länge: 55 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten