Panorama ©
Sonntag, 19. August • 13:05 - 13:30

Panorama

Im Kinderheim

Info

Jedes Kind hat Anspruch auf Schutz und Fürsorge, auf Bildung und gewaltfreie Erziehung. So steht es in der Verfassung. Aber so war es nicht immer. Und auch heute gilt das leider nicht für alle. In dieser Ausgabe von "Panorama" geht es um Kinder, die in Heimen oder bei Pflegefamilien groß geworden sind, weil sie nicht bei ihren Eltern aufwachsen durften oder konnten. Die Gründe dafür waren vielfältig.
Das Frauen-Magazin "Prisma" hat sich bereits in seiner ersten Folge 1972 mit der schwierigen Thematik beschäftigt. Dabei raus gekommen ist ein besonders spannender Bericht, der deshalb so gelungen ist, weil so viele verschiedene Perspektiven beleuchtet werden. Kinder in Heimen wurden gezeigt, und Eltern, die ihre Kinder weggegeben haben. Und es kommt ein erwachsenes Geschwisterpaar zu Wort, das nach einem kurzen Heimaufenthalt bei fürsorglichen Pflegeeltern aufgewachsen ist…
1976 haben sich Mitarbeiter vom Landesstudio Niederösterreich im Kinderheim Judenau bei Tulln umgehört und die Kinder interviewt: Wie es sich anfühlt, in einem Heim zu leben und was sie am meisten vermissen. Nach den Gründen, warum sie nicht bei ihren Eltern sein dürfen, ob sie überhaupt bei ihnen sein wollen. In den vergangenen Jahren war viel von Missbrauchsfällen zu lesen, die in Kinderheimen wie am Wiener Wilheminenberg in der Vergangenheit passiert sind. In geschlossenen Systemen wie einem Heim bedarf es natürlich immer einem Korrektiv von außen. Die Aufarbeitung dieser Skandale begann sehr spät. Aber diese Aufarbeitung ist für die Opfer so enorm wichtig, weil es für sie um die Gerechtigkeit geht. Heutzutage ist im Bereich der Pädagogik sicher vieles modernisiert und es gibt natürlich auch viele Beispiele, wo Kinder in Heimen gut aufgehoben sind. Jede Biografie ist ja einzigartig.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten