Rechtsextreme von nebenan - Gewalt in Deutschland ©
Rechtsextreme von nebenan - Gewalt in Deutschland ©
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Mittwoch, 12. September • 23:30 - 00:20

Rechtsextreme von nebenan - Gewalt in Deutschland TIPP

Dokumentation

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen und Hetzjagden auf ausländisch aussehende Menschen in Chemnitz zeigt sich, wie stark die rechtsextreme Szene in Ost-Deutschland angewachsen ist und wie unverhohlen sie auftritt. Jahrelang konnten sich Neonazis und Hooligans -von den Behörden offenbar weitgehend unbehelligt- organisieren. Auch die Terrorgruppe NSU, die 10 Menschen ermordet hat, und die sogenannte Freital-Gruppe waren bis zu ihrer Enttarnung in Sachsen aktiv. NSU-Hauptangeklagte Beate Zschäpe ist mittlerweile zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Mitglieder der rechtsextremen Freital-Gruppe, die Sprengstoffanschläge gegen Flüchtlinge verübt hatten und gegen Menschen, die Asylwerbern helfen, erhielten bis zu zehn Jahre Haft. Das WELTjournal+ zeigt eine Reportage der BBC über einen der beiden Haupttäter der Freital-Gruppe, den 26jährigen Patrick Festing. Die Filmemacher untersuchen, wie die Bevölkerung von Freital zu den Terroristen von nebenan steht: dabei begegnen die Reporter neben Ablehnung auch einem gewissen Verständnis und der Behauptung, die Neonazis seien selbst Opfer des Staates.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten