Samstag, 28. April • 12:45 - 13:30

Die deutsche Nordseeküste

E1Von Borkum nach Hamburg

Dokumentation

Einen ganzen Sommer über filmte das Team um die Regisseure Wilfried Hauke und Christian Schidlowski in Norddeutschland, auch aus dem Hubschrauber. Dank der sogenannten Cineflex, einer modernen Helikopterkamera, sind außergewöhnliche Luftaufnahmen gelungen. Seehunde konnten, ohne sie zu stören, aus nächster Nähe gefilmt werden. Und die Natur offenbart kunstvolle Muster wie zum Beispiel die einzigartige Landschaft am Darßer Bodden, die nur aus der Luft zu sehen ist.
Mit der Cineflex-Kameratechnik, die schon die BBC für "Planet Earth" einsetzte, konnten die Besonderheiten des Wattenmeeres und die herbe Schönheit Ostfrieslands dokumentiert werden. Von oben betrachtet sieht die Insel Lütje Hörn bei Borkum sieht aus wie ein Embryo, der inmitten der verästelten Prielen des Wattenmeeres liegt. Für die Aufnahmen am Boden wurde Spielfilmequipment wie Kran oder Miniskater genutzt.
Die Bewohner Ostfrieslands sind ein eigensinniger Menschenschlag und so unterschiedlich wie die Landschaft selbst. Brenda Vogel gab ihr Leben im Ruhrpott auf, um ihre eigene Surfschule auf Borkum zu eröffnen. Mit ihrem Kite-Buggy fährt sie auf den breiten Stränden der Insel.
Im Watt vor Norderney führt Kurt Knittel seit über zwei Jahrzehnten Besucher durch den Schlick. Pilot Jan-Lüppen Brunzema versorgt mit seiner Cessna die Inselbewohner mit allem, was sie zum Leben brauchen, und bringt Hollywoodfilme zu den Inselkinos. Gegenüber des Containerterminals Bremerhaven sorgt ein Deichschäfer dafür, dass die Deiche fest bleiben. Ein Stück weiter hat ein Hundeschlittenfischer seine Reusen im Watt aufgestellt. Einige Kilometer entfernt erschüttert das Duhner Wattrennen in Cuxhaven den Schlickboden. Der Film endet mit Bildern von den Obstplantagen im Alten Land und vom Hamburger Hafen.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten