Donnerstag, 26. April • 18:15 - 18:45

Typisch!

Vom Zimmermädchen zum eigenen Inselhotel

Dokumentation

Deutschland

Kristina Rose eröffnete im Frühjahr 2017 auf Juist ihr eigenes Inselhotel. Bis es so weit war, war es ein langer Weg. Kristina wurde in Georgien geboren und ist in Dresden aufgewachsen. "Ich komme aus einfachen Verhältnissen. Mir war immer klar, dass ich da raus will und dafür hart arbeiten muss", sagt die 35-Jährige. Mit 16 Jahren ging Kristina nach Juist und machte eine Ausbildung im renommierten Viersternehotel Pabst. "Ich habe als Zimmermädchen angefangen und viel geputzt. Ich glaube, das ist auch wichtig, um den richtigen Blick für die Hotellerie zu bekommen", sagt sie.
Doch Kristina wollte mehr, sie machte Abitur und dann ein BWL-Studium. In den Semesterferien jobbte sie weiter auf Juist und verliebte sich schließlich in Derk Rose. Ihr heutiger Ehemann stammt aus einer Juister Gastronomenfamilie. Erst führten sie gemeinsam das Restaurant Kompass. Aber weil Kristina auch ihr eigenes Ding machen möchte, kauften sie das kleine frühere Hotel Westend. Über den Winter sanierten sie es und bauten es nach eigenen Vorstellungen um. Ihr Zeitplan war eng gesteckt: Kurz vor Ostern sollte es unter dem neuen Namen Deichhotel Rose wiedereröffnet werden. Vorher kamen Freunde und Familie zum "Probewohnen". Und parallel müssen sich Kristina und Derk auch noch um ihre beiden Kinder kümmern. Ihr fünfjähriger Sohn Henry leidet unter einer seltenen Lungenkrankheit. Seine Versorgung auf der autofreien Insel zu gewährleisten, kostet Zeit und Energie.
Der Film aus der Reihe "Typisch!" begleitet eine Frau, die sich mit viel Mut und Fleiß auf der Nordseeinsel eine Existenz aufgebaut hat und nun zeigen muss, dass sie ihr eigenes Hotel erfolgreich führen kann.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten