Produkte
Profil
Kommissar Beck
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Montag, 11. November • 23:15 - 00:40

Kommissar Beck

Auge um Auge

Krimiserie

Deutschland / Schweden 1997

Innerhalb von drei Tagen tauchen die Leichen zweier Frauen an weit voneinander entfernten Orten auf. Beide waren 42 Jahre alt, beiden wurden die Augen herausgeschnitten. Kurz darauf erhält Kommissar Beck den Anruf eines Kollegen aus Sundsvall. Dort ist die Predigerin Anita Smid in einer kleinen Kirche ermordet worden. Sie ist genauso alt wie die anderen getöteten Frauen, auch ihr wurden die Augen entfernt.
Eine erste Spur ergibt sich, als Beck herausfindet, dass alle Opfer nicht nur aus dem gleichen Jahrgang waren, sondern auch alle aus dem Provinznest Östhammar stammten. Martin Beck und Lena Klingström erfahren vor Ort, dass die Ermordeten als Jugendliche in dieselbe Schulklasse gegangen sind. In Östhammar ist schon einige Monate zuvor eine Frau aus dieser Klasse unter mysteriösen Umständen gestorben. Auch bei dieser Leiche hatten damals die Augen gefehlt, was die örtliche Polizei seinerzeit darauf zurückführte, dass die tote Frau lange im Wasser gelegen hatte und von Aalen angefressen wurde.
Gunvald Larsson ermittelt indessen die Adressen der letzten beiden weiblichen Überlebenden jener Schulklasse. Becks nächtlicher Anruf bei einer von ihnen kommt jedoch zu spät: Als Yvonne Svensson den Hörer auflegt, ist der Killer schon in ihrer Wohnung. Die Polizei findet Minuten später auch ihre Leiche, wieder wurden die Augen entfernt.
Als die Zeitungen die blutige Story ausschlachten, meldet sich die letzte Überlebende aus der Klasse, Karin Lofjärd, völlig verängstigt bei Kommissar Beck und erbittet Polizeischutz. Beck teilt ihr Lena Klingström zu und bemerkt fast zu spät, dass er seine Kollegin damit in die Höhle des Löwen geschickt hat.

Regie

Besetzung

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten