Dienstag, 28. Mai • 01:50 - 02:20

die nordreportage

Kleine Jollen, große Jachten - Saisonstart beim Schiffsausstatter

Dokumentation

Deutschland 2017

Es ist Mitte März, der Tag, an dem in Hamburgs Museumshafen Oevelgönne die historischen Schiffe ins Wasser kommen. Dann beginnt die Segelsaison.
Gesa Thönnessen liegt unter dem Rumpf des friesischen Plattbodenschiffes "Johanna von Oevelgönne", das freischwebend am Kran hängt und nur wenige Zentimeter über dem Boden pendelt. Sie pinselt letzte Fehlstellen mit roter Farbe über.
"Jetzt ist Sommer", strahlt Gesa, Besitzerin der über 100 Jahre alten Jacht und Juniorchefin von Toplicht, einem alteingesessenen Schiffsausstatterunternehmen in Hamburg. Mit an Bord ihr Vater Michael. Vor fast 40 Jahren hat er im Museumshafen angefangen, sich um historische Jachten zu kümmern. Aus dem kleinen Familienbetrieb ist längst ein weltweit agierendes Unternehmen geworden. In diesem Jahr will der Senior das Geschäft endgültig in die Hände seiner Tochter legen.
Und die junge Chefin hat viel vor. Sie will die maritime Tradition bewahren und den Betrieb in die digitale Zukunft führen. In den wenigen Wochen bis zum Hafengeburtstag im Mai muss sie das meiste Geld verdienen. Dann, wenn alle auf einmal ihre Boote fit machen wollen, die internationale Kundschaft den Laden stürmt, um beraten zu werden, Teile in die Hand zu nehmen und alles auszuprobieren oder einfach "um zu sabbeln", wie Bootsbauer Bernd sagt, der die Fachgespräche am Tresen liebt. Toplicht ist das Bindeglied zwischen Handwerkern und Schiffseignern. Der liebevoll eingerichtete Laden in Hamburg- Bahrenfeld ist eine Fundgrube für jeden, der originalgetreue Ersatzteile sucht: von der Lotsenleiter bis zum altmodischen Handlog, vom geschmiedeten Kalfateisen bis zum historischen Bronzebeschlag.
Im selbst gefertigten Katalog stehen gut 15.000 Artikel, die zum Teil speziell für den Schiffsausstatter gefertigt werden. Bei Toplicht gibt es alles, viele Dinge auch nur hier. Heimlicher Verkaufsschlager sind die Takelsäcke, die Gesas Mutter in kleiner Stückzahl aus Segeltuch näht, Beutel für Takelmesser, Ahlen, gewachstes Garn, Bootsmannshandschuhe, Zangen und alles, was an professionellem Werkzeug an Bord gebraucht wird.
Bei Toplicht arbeiten Bootsbauer, Takler und ehemalige Seeleute. Und alle sind leidenschaftliche Segler. Die meisten Produkte hat die Crew selber getestet und viele mit entwickelt. Seit diesem Jahr ist Tauwerk im Programm, das zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen besteht. Dadurch wird selbst der Plastikmüll noch auf Jahre sinnvoll genutzt. Für Gesa Thönnessen sind die Erfahrungen mit der eigenen Jacht sehr hilfreich und wertvoll. So kann sie auch alten Seebären beweisen, dass sie etwas vom Fach versteht. Ihr Traum: Am Hafengeburtstag bei der Einlaufparade der historischen Schiffe mitzusegeln. Doch noch ist die "Johanna von Oevelgönne" nicht seetüchtig. Und im Geschäft stapeln sich die Aufträge.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten