Samstag, 26. August 2017 • 21:00 - 22:00
Aufnehmen
Watchlist

Skispringen

FIS Sommer Grand Prix 2017 in Hakuba(JPN)

Der Skisprung Grand Prix ist eine Serie von Wettbewerben, die im Sommer veranstaltet werden. Die Springen finden auf Mattenschanzen statt, die im Anlauf mit einer Keramikanlaufspur ausgestattet sind. Seinen historischen Ursprung hat der Grand Prix in der Mitte des 20. Jahrhunderts, als DDR-Nationaltrainer Hans Renner das Mattenspringen zu Trainingszwecken erfand. Seit 1994 wird der Grand Prix offiziell unter Federführung des Internationalen Skiverbandes FIS durchgeführt. Im letzten Jahr konnte sich der Japaner Kento Sakuyama den Gesamtsieg sichern, 2013 und 2012 siegten mit Andreas Wellinger und Andreas Wank zwei Deutsche Springer. Der Sommer Grand Prix 2016 macht Station in Courchevel, FRA (16.07.), Wisla, POL (22. und 23.7.), Hinterzarten, GER (30.7.), Einsiedeln, SUI (6.8.), Hakuba, JPN (27. und 28.8.), Chaikovsky, RUS (10. und 11.9.), Almaty, KAZ (17. und 18.9.), Hinzenbach, AUT (1.10.) und Klingenthal, GER (2.10.). Besondere Attraktivität gewinnen die Events dadurch, dass sie als Abend- oder Nachtwettbewerbe unter Flutlicht ausgetragen werden, zusätzlich wird in Wisla ein Teamwettbewerb stattfinden. Mit Hinterzarten und Klingentahl finden zwei GP-Stationen in Deutschland statt, beim Saisonfinale hoffen die deutschen Fans in der Vogtland-Arena wieder auf einen deutschen Gesamtsieg. Im letzten Jahr wurde Severin Freund Gesamt-Vierter, Peter Prevc, der slowenische Überflieger des Winters, wurde nur Sechster.

Länge: 60 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten