Unsere Abos
Weitere Services
Der Geist Europas - Auf Schottlands Whisky-Routen ©
Der Geist Europas - Auf Schottlands Whisky-Routen ©
Der Geist Europas - Auf Schottlands Whisky-Routen ©
Der Geist Europas - Auf Schottlands Whisky-Routen ©
Der Geist Europas - Auf Schottlands Whisky-Routen ©
Montag, 18. Oktober • 09:15 - 10:00

Der Geist Europas - Auf Schottlands Whisky-Routen

Dokumentation

D 2015

Wie die meisten Spirituosen wurde schottischer Whisky zunächst als Medizin verwendet. Heute ist er das hochprozentige Genussmittel mit dem besten Ruf weltweit und beschert den Schotten einen Exportumsatz von jährlich sechs Milliarden Euro. Eugen Kasparek verkauft erlesenen Whisky und veranstaltet Tastings in Berlin. Einmal im Jahr reist er nach Schottland, um die Menschen hinter der Spirituose zu treffen. Filmautor Bernd Girrbach begleitet Eugen auf seiner Reise: Sie führt über die Whisky-Inseln Islay und Skye, durch die schottischen Highlands und nach Glasgow, wo der reinste Whisky höchste Preise erzielt. Die Hebriden-Insel Islay ist die Whisky-Insel schlechthin. Eugen besucht zwei der acht Destillerien und sieht, wie der Whisky gemacht wird. Er ist dabei, als Torf aus dem Moor gestochen wird. Das pflanzliche Brennmaterial gibt dem Insel-Whisky die rauchige Note. In einem Industriegebiet von Glasgow ist Eugen mit David Stirk verabredet, der mit einzelnen Fässern bekannter Destillerien handelt. Single-Cask-Whisky, Abfüllungen aus einem einzelnen Brennvorgang, sind weltweit begehrt. Ein Fass kostet 10.000 Euro aufwärts, und die Preise verdoppeln sich von Jahr zu Jahr. "Noch nie bestand ein so reiches Angebot an Whisky", sagt der unabhängige Abfüller David, "und noch nie war die Nachfrage so groß." Aber nach und nach verschwinden gute Holzfässer vom Markt. Irgendwann kann das flüssige Gold dann nicht mehr sein, was es immer war: Uisge beatha, das Lebenswasser der schottischen Provinz.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten