Produkte
Profil
Sonntag, 16. Mai • 10:10 - 10:40

Vox Pop

Info

F 2021

Der größte Artenreichtum liegt uns zu Füßen. Rund ein Viertel der bekannten Mikroorganismen tummeln sich im Erdreich. Erforscht sind die Kleinstlebewesen bis heute wenig. Nur etwa 1 % wurden bislang bestimmt, doch hat das Artensterben in unseren Böden bereits dramatisch an Fahrt aufgenommen. 81 % der natürlichen Lebensräume in Europa sind in einem schlechten Zustand. Abholzung, intensive Landwirtschaft und ungebremste Bautätigkeit setzen ihnen zu. Das Auslaugen der Böden hat Auswirkungen auf die gesamte Artenvielfalt, und die Folgen sind unumkehrbar.
"Vox Pop" hat sich auf Malta umgehört, wo der Anteil der versiegelten Fläche mit 25 % weit über dem europäischen Durchschnitt von unter 5 % liegt, und die Tendenz ist ungebrochen. Seit 2017 werden auf der 500.000 Einwohner zählenden Insel jährlich 11.000 Baugenehmigungen erteilt. Damit kommt pro Jahr eine Genehmigung auf 45 Einwohner ... Wie lässt sich diese Bauwut erklären? Und welche Folgen hat sie?
Zu Gast bei "Vox Pop" sind Valérie Chansigaud, Wissenschafts- und Umwelthistorikerin in Paris, und Luca Montanarella, Experte für Bodenschutzfragen bei der Gemeinsamen Forschungsstelle der EU-Kommission in Ispra, Italien.
Und wie immer berichten "Vox-Pop"-Korrespondenten aus ihren Ländern: In Italien gehen Bodentiere bei der Verteilung öffentlicher Gelder für Schutzmaßnahmen leer aus, und in Slowenien wurden 38 % der Landesfläche als Schutzgebiet "Natura 2000" ausgewiesen, ein europäischer Rekord.

Moderation

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten