Produkte
Profil
Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben ©
Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben ©
Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben ©
Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben ©
Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben ©
Freitag, 05. Juni • 22:25 - 00:15

Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben

Thriller

USA 1990

Der ehrgeizige Medizinstudent Nelson versammelt vier seiner nicht minder wissbegierigen Freunde, um gemeinsam der Frage auf den Grund zu gehen, was sie nach dem Tod erwartet. Mit ihrem medizinischen Wissen können sie den Schlag des Herzens stoppen, dem nahenden Tod für kurze Zeit ausgesetzt bleiben und mithilfe modernster medizinischer Technik ins Leben zurückkehren. Anfangs hat Nelson noch Mühe, die anderen davon zu überzeugen, doch Faszination und Neugier siegen.
Als Erster tritt der Initiator die "Reise" an. Nur mit größter Not gelingt es seinen Freunden, ihn wiederzubeleben. Er kann kaum beschreiben, was er erfahren hat. Scheinbar durchlebte er ein prägendes Ereignis aus seiner Kindheit. Zusammen mit Freunden jagte der kleine Nelson einen Jungen auf einen Baum und bewarf ihn mit Steinen. Dass ihn dieser kleine Junge von damals nun in der realen Welt verfolgt und quält, verschweigt er den anderen.
Ohne von diesen "Nebenwirkungen" zu wissen, überbieten sich die ehrgeizigen Freunde in der geplanten Dauer des Herzstillstands, nur um als Nächster an der Reihe zu sein. So findet sich kurz darauf Frauenheld Joe auf der Todesliege. Auch er wird wenig später verfolgt, und zwar von Ex-Freundinnen, die er während des Liebesspiels für seine Trophäengalerie filmte. Auch Rachel lässt sich für einige Minuten in den klinischen Tod versetzen. Hier trifft sie ihren Vater, für dessen Selbstmord sie sich verantwortlich fühlt und der sie fortan rachsüchtig verfolgt. Für sie bricht eine Welt zusammen, da sie Nahtoderlebnisse bisher immer nur positiv sah.
Erst David spricht offen über die merkwürdigen Erlebnisse, die er nach seiner Rückkehr hat. Indes glaubt er, ein Mittel gegen das heraufbeschworene Unbewusste zu kennen: Wer sich seinen früheren Taten stellt und dafür büßt, kann von der Verfolgung erlöst werden. So sucht er eine ehemalige Mitschülerin auf, die er während der Schulzeit immer quälte, um sich bei ihr zu entschuldigen. Doch kann dies auch bei Nelson gelingen, da doch der gequälte Junge durch seine Schuld starb und ihn nun immer weiter in den Wahnsinn treibt?

Regie

Besetzung

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten