Produkte
Profil
mareTV ©
mareTV ©
mareTV ©
mareTV ©
mareTV ©
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.
Dienstag, 26. Mai • 17:45 - 18:30

mareTV

Die Camargue

Dokumentation

Deutschland 2015

Die Camargue - eine einzigartige Wasserlandschaft im Süden Frankreichs - verdankt ihre Farben ihren berühmten Bewohnern: weiße Pferde, schwarze Stiere, rosa Flamingos.
Das Flussdelta der Rhône ist ein Paradies für Cowboys und Vogelkundler. Zwischen den Dünen gewinnt ein Salzmeister das weltweit berühmte "Fleur de Sel", und ein philosophischer Bahnwärter schwenkt seine Drehbrücke.
Der Stierzüchter Frédéric Bon hält seine Herde mit 30 Pferden und drei "Gardians" in Schach. Mit ihren typischen Hemden und Hüten suchen die Cowboys der Camargue hoch zu Ross die wildesten Stiere für die "Course camarguaise" aus, die unblutige französische Variante des Stierkampfes. In seiner eigenen Trainingsarena gewöhnt Frédéric Jungstiere an die Volten der Stierkämpfer.
Im Hafenstädtchen Le Grau-du-Roi starten Jeremy Vargas und Jean-Louis Malabave zum Tintenfischfang mit einer höchst ungewöhnlichen Technik, genannt "Pêche au pot". Die Männer werfen Hunderte vasenähnliche Gefäße an einer Leine ins Meer. Darin verkriechen sich die Tintenfische wie in einer Höhle. Mit einem Trick locken Jeremy und Jean-Louis sie von ihrem Boot aus wieder heraus: mit einem Spritzer Chlorwasser aus dem Blumensprüher.
Bei Arles teilt sich die Rhône in zwei Mündungsarme. Über die Große Rhône pendelt die Doppelfähre von Barcarin. Die zwei Schiffe begegnen sich ständig. 38 Jahre lang hat Kapitän Christian Baudinet für Frankreichs Marine die Weltmeere befahren und dabei sieben Mal den Globus umrundet. Jetzt navigiert er auf einer Strecke von 400 Metern im Drei-Minuten-Takt.
Auf den weiten Stränden der Camargue verlieren sich die wenigen Menschen zwischen den Dünen. Hier misst Luc Vernhes mit einer Spezialkelle den Salzgehalt des Meeres. Dann macht er sich auf den Weg durch die Saline von Aigues-Mortes. Dabei geht es 200 Kilometer kreuz und quer zwischen Bassins und Kanälen, wo er Schleusen öffnet und Wassertore schließt, um die Salzproduktion zu steuern. Der Salzmeister ist verantwortlich für die Qualität des weltweit berühmten "Fleur de Sel".
Von der Saline aus sieht man die Stadtmauern von Aigues-Mortes. Dort, wo die Eisenbahn den Canal du Rhône à Sète überquert, schwenkt der Bahnwärter Frédéric Félices sieben Mal am Tag die Drehbrücke, Baujahr 1923. Um sich beim Warten auf die Züge die Zeit zu vertreiben, schweißt er im Garten seines Wärterhäuschens tonnenschwere Skulpturen aus alten Schienen zusammen.
Eine riesige Flamingo-Kolonie bevölkert die Lagunenlandschaft. Eric Coulet vom Naturpark der Camargue wacht über sie und mehr als 200 andere Vogelarten. Seit einigen Jahren nimmt er einen beunruhigenden Trend wahr: Das Klima hat sich stark verändert, jedes Jahr kommen neue Tiere und Pflanzen hinzu. Auch über die Verschiebung der Küstenlinie ist Eric besorgt. Jedes Jahr "wandert" der Strand um 20 bis 30 Meter. Nichts ist mehr wie es einmal war in der wilden Wasserwelt Südfrankreichs.

Programm

Replay

Weitere Sendungen


Beliebteste Aufnahmen

Hollystar Passende Filme hier mieten