N24

Donnerstag, 15. Dezember
01:05 - 01:50

Alexander Gerst, geboren am 3. Mai 1976 in Künzelsau, Baden-Württemberg, nahm bereits während seines Geophysik-Studiums an mehreren wissenschaftlichen Expeditionen teil, die ihn unter anderem bis in die Antarktis führten. Seit 2009 gehört Gerst dem ESA-As ©
Die N24-Dokumentation porträtiert den Alltag von Astronaut Alexander Gerst auf der ISS und zeigt ihn bei komplizierten wissenschaftlichen Versuchen, etwa beim Umgang mit offenem Feuer in der Schwerelosigkeit. Immer wieder schwebt Gerst in der knappen Frei ©
N24-Reporter Mick Locher mit einem Modell des Planeten Mars ©
Vom 28. Mai bis 10. November 2014 war der deutsche Geophysiker und Astronaut Alexander Gerst im Orbit unterwegs. Seine Mission trug die Bezeichnung "Blue Dot" - "blauer Punkt" - blau wie die Erde, die 400 km unter ihm vorbeizog. ©
Während seines Aufenthalts auf der ISS betrieb der Astronaut Alexander Gerst medizinische und physikalische Forschung und führte zahlreiche Experimente durch. Dadurch sollen auch neue Erkenntnisse über Daueraufenthalte im All gewonnen werden, etwa für bev ©
Watchlist

Alltag im All - Leben auf der ISS

Ein halbes Jahr lebte Alexander Gerst 2014 auf der internationalen Raumstation ISS. Wie sah während dieser Zeit die "All"-tägliche Arbeit des deutschen Astronauten und gelernten Geophysikers aus? Die Dokumentation von N24-Reporter Mick Locher begleitet den Raumfahrer auf seiner ESA-Mission "Blue Dot". Faszinierende Aufnahmen aus dem Orbit und der ISS lassen uns Gerst an seinem ungewöhnlichen Arbeitsplatz erleben und zeigen, warum Forschung im All so wichtig ist.

Länge: 45 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten