N24

Donnerstag, 15. Dezember
00:00 - 00:55

Einige Biologen in San Francisco beschäftigen sich unter anderem mit der DNA-Sequenzierung. Mithilfe dieser ist es möglich, nahezu alles über das eigene Erbgut zu erfahren und "schlechte" Gene, wie Erbkrankheiten, zu identifizieren. ©
Welche gesellschaftlichen Folgen hätte die "Korrektur" menschlicher Gene? James Woods deckt auf, inwieweit die Manipulation von Erbgut bereits möglich ist. ©
In der Zukunft wird es künftigen Eltern wahrscheinlich möglich sein, jede physische Eigenschaft ihres Kindes vorherzubestimmen. So könnten einerseits Krankheiten ausgeschlossen, andererseits jedoch auch das Aussehen beeinflusst werden. (Reenactment) ©
Watchlist

Erfindungen für die Zukunft: Die Manipulation der Gene

Die Manipulation der Gene

Die Reproduktionsmedizin ist im Laufe der Zeit erstaunlich vorangeschritten und eröffnet in Zukunft völlig neue Optionen. Schon jetzt haben einige biologische Verfahren das Potenzial, die Gene irgendwann einmal derart zu verändern, dass zukünftige Eltern den Nachwuchs frei nach ihren Wünschen gestalten können. Doch welche Gefahren birgt die Manipulation des Erbguts? Golden Globe- und Emmy-Gewinner James Woods zeigt, in welchem Ausmaß eine genetische Modifizierung möglich wäre.

Jahr: 2013
Länge: 55 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten