N24

Sonntag, 11. Dezember
06:00 - 06:55

Erst 1994 haben wir den ersten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Heute zählen wir bereits mehr als 500 Planeten, die andere Sterne umkreisen, und es werden immer mehr. Es könnte Millionen von Planeten im Universum geben, auf denen Außerir ©
Das Keck Observatorium auf Hawaii besitzt eines der leistungsfähigsten Teleskope der Welt, mit dem Wissenschaftler ununterbrochen den Himmel nach Zeichen außerirdischen Lebens absuchen. ©
Aliens, die mit Lichtantrieb reisen, müssten keinen Treibstoff transportieren. Ein massiver Laser auf dem Heimatplaneten könnte ihnen die nötige Energie senden, um bis zur Erde zu reisen und uns zu besuchen. (Animation) ©
Watchlist

Geheimnisse des Weltalls: Aliens

Gibt es außerirdisches Leben? Noch vor mehr als dreißig Jahren gab es hierzu viele Theorien - aber kaum wissenschaftliche Fakten. Mittlerweile haben sich in der Forschung die Hinweise auf außerirdisches Leben verdichtet. Hochmoderne Teleskope, Roboterfahrzeuge und sogar Untersuchungen auf der Erde liefern neue Erkenntnisse. Die Dokumentation "Geheimnisse des Weltalls: Aliens" geht der Frage nach, ob wir "E.T." irgendwann wirklich begegnen werden.

Länge: 55 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten