N24

Montag, 05. Dezember
22:05 - 23:05

Am 20. April 1999 richten Eric Harris und Dylan Klebold eines der verheerendsten Massaker an, das es jemals an einer amerikanischen Schule gegeben hat. (Reenactment) ©
Zeugen berichten, dass Eric Harris und Dylan Klebold wild entschlossen waren, an der gesamten Schule Rache zu nehmen. (Reenactment) ©
Eric Harris und Dylan Klebold töten 12 Schüler, einen Lehrer und anschließend sich selbst. 23 Menschen werden verletzt. (Reenactment) ©
Watchlist

Das Drama an der Columbine High School

Am Morgen des 20. April 1999 betraten zwei Schüler ihre Columbine High School in West Denver, Colorado. Eric Harris (18) und Dylan Klebold (17) waren mit Gewehren, Bomben und Granaten bewaffnet, die sie unter ihren Trenchcoats versteckt hatten. In nur 16 Minuten feuerten sie tödliche Schüsse auf zwölf ihrer Mitschüler sowie einen Lehrer und verletzten 21 weitere Personen. Der schockierende Amoklauf machte weltweit Schlagzeilen.

Länge: 60 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten