MDR

Donnerstag, 01. Dezember
22:35 - 23:03

Angelina Rußig mit Gedenkkarte ihres Vaters Horst Rußig ©
Lisa Neumann mit Foto ihres Papas Mike Neumann in ihrem Zimmer. ©
Lisa Neumann mit Foto ihres Papas Mike Neumann in ihrem Zimmer. ©
Abspielen
Aufnehmen
Watchlist
Diese Sendung ist nur noch im Replay verfügbar.

Wenn Papa stirbt

Erwachsen werden ohne Vater

Lisa ist 11 Jahre alt, wächst behütet auf. Der Tod ist nur selten Thema. Bis Lisas Vater bei einem Fußballturnier stürzt und sich das Genick bricht. Er stirbt noch am Unfallort. Für Lisa bricht eine Welt zusammen. Sie gibt die Schuld der Mutter, zieht sich zurück. Die Familie droht zu zerbrechen. Heute ist Lisa 15 und kann den Verlust des Vaters immer noch nicht verschmerzen. Sie versucht mit der Trauer zu leben - schafft es aber nicht. Lisa ist in der Pubertät, sie verändert sich, muss sich orientieren und ihr Vater fehlt ihr sehr. Wird sie einen Weg aus der jahrelangen Trauer finden und den Schmerz überwinden können?
Stirbt ein Familienmitglied, bricht eine Welt zusammen. Was bleibt, ist ein Gefühlschaos. Zu dem Verlust kommen Trauer, Schmerz, Wut, Angst, Verzweiflung und Zorn. Diese Gefühle sind wichtig, um den Tod zu akzeptieren. Furchtbar, was Angehörige in dieser Zeit durchmachen. Für viele Erwachsene eine Grenzerfahrung, die sie nicht bewältigen. Doch wie ergeht es Kindern in der Pubertät, Teenagern?
Der Vater bereitet die Kinder auf die Zeit nach der Schule, auf das Arbeitsleben und ihren Platz in der Gesellschaft vor. Er erlebt mit den Kindern Abenteuer, ist häufig freier als die beschützende Mutter. Besonders für Mädchen ist der Vater wichtig: er ist Retter, geliebter Vater und Spaßmacher. Was passiert, wenn der Vater plötzlich stirbt? Schafft Lisa es den Verlust zu überwinden?
"Wenn Papa stirbt" begleitet zwei Mädchen, die versuchen mit der Trauer klar zu kommen und die lernen müssen, ohne ihre Väter zu leben.

Länge: 28 Minuten

Programm

Replay

3+
Film des Tages

Non-Stop

03.12.16 • 20:15 • 2014

Hollystar Passende Filme hier mieten