EinsFestival

Mittwoch, 14. Dezember
21:00 - 21:30

Rockpalast ©
Ingo Schmoll (M) mit Jan "Monchi" Gorkow (l) und Kai Irrgang von "Feine Sahne Fischfilet". ©
Watchlist

Rockpalast Backstage

Feine Sahne Fischfilet

Die Punkband um Sänger Monchi galt lange Zeit als Geheimtipp. Feine Sahne Fischfilet waren von Anfang an nicht nur in Punk - sondern auch in Indie-Kreisen wohlgelitten, insofern ist es nur folgerichtig, dass die Band mittlerweile den Sprung zum großen Publikum geschafft hat. Unter anderem spielten sie schon bei Rock am Ring und waren Vorband der Beatsteaks bei deren Bandjubiläum.
Die Jungs aus Mecklenburg-Vorpommern waren schon als Schülerband politisch engagiert und haben sich immer gegen Rechts eingesetzt. Dabei meldeten sie sich so lautstark zu Wort, dass sie oft von Rechten angegriffen wurden. Einmal gab es sogar einen Säureanschlag auf ihren Proberaum, und eine Axt landete in der Motorhaube eines der Bandvehikel. Da Feine Sahne Fischfilet als linksradikal gelten und angeblich eine 'antistaatliche Haltung' vertreten, werden sie seit einigen Jahren vom Verfassungsschutz überwacht, wogegen sie auch schon geklagt haben. Bei aller Wut darüber sind sie sich des kostenlosen Werbeeffektes allerdings bewusst.
Rockpalast-Reporter Ingo Schmoll trifft die Band in der aktuellen Folge von Rockpalast Backstage in ihrer Wahlheimat Rostock. Im Theaterstück 'Feuerherz', einer Goethe-Adaption, steht Sänger Monchi im Volkstheater Rostock erstmals auf einer Theaterbühne und macht dort eine sehr gute Figur. Ingo spricht mit ihm über diese neue Erfahrung und befragt die Band zu ihrer Aktion 'Nicht komplett im Arsch', die schon einiges an Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Dabei geht es der Band darum, den Leuten in Meck-Pomm, die vor der Landtagswahl 2016 keinen Bock auf Rechts haben, Mut zu machen und ihnen nahezulegen, zusammenzustehen.

Länge: 30 Minuten

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten