EinsFestival

Dienstag, 13. Dezember
18:15 - 19:05

Fürstenhof im Sommer. ©
Watchlist

Sturm der Liebe

Katharina ist erschrocken über sich selbst und schickt Sven weg. Sie will sich ihre Ehe mit Alexander nicht kaputtmachen lassen. Alexander ist indessen von Katharinas Bild hellauf begeistert und lässt es in den Salon hängen, damit es auch jeder sehen kann - was Katharina überhaupt nicht recht ist. Damit nicht genug: Alexander möchte, dass Sven nun auch ein Portrait von ihm malt, um es neben das andere hängen zu können, doch Sven lehnt ab. Derweil wird Katharina immer wütender auf Sven, denn sie begreift, dass er mit dem Bild einen Weg gefunden hat, Katharina jeden Tag aufs Neue zu sagen, wie sehr er sie liebt. Deswegen bringt sie ihm das Bild wutentbrannt zurück.
Doch statt sich zu streiten, geben sich die beiden im Überschwang der Gefühle ihrer Leidenschaft hin...
Als Christian erfährt, dass aus dem Umzug zu Laura nichts wird, versucht er Helen zum Auszug zu bewegen. Helen verspricht, sich auf die Suche zu machen. In Wirklichkeit verfolgt sie jedoch eine ganz andere Taktik und spielt Christian schwere posttraumatische Belastungsstörungen vor. Laura findet in der Zwischenzeit eine kleine Wohnung für Helen. Doch Christians Schwägerin treibt ihre vermeintlichen psychischen Störungen auf die Spitze und inszeniert sich als bedauernswertes Häufchen Elend.
Werner kündigt seinen Söhnen an, dass Barbara von Heidenberg als seine neue Freundin für eine Weile im Fürstenhof wohnen wird. Robert findet das - so kurz nach dem Tod seiner Mutter - geschmacklos. Alexander dagegen zeigt Verständnis.

Programm

Replay

Hollystar Passende Filme hier mieten